Sicherer Sterilitätstest von Parenteralia

Mikrobiologische Qualitätskontrolle

Sicherer Sterilitätstest von Parenteralia

Sterile Zubereitungen, so genannte Parenteralia, unterliegen scharfen Produktionsrichtlinien. So schreiben beispielsweise die GMP-Guidelines einen spezifischen Sterilitätstest vor – die Filtermembran stellt hierbei ein zentrales Element dar. lesen...

Mehr zum Thema:

NACHRICHTEN

China bleibt für Unternehmen ein wichtiger Markt

Spectaris

China bleibt für Unternehmen ein wichtiger Markt

24.10.14 - Die Meldungen der letzten Monate über die Entwicklung der chinesischen Wirtschaft sind nicht mehr so herausragend – das Wachstum hat sich abgeschwächt. Anlässlich der Analytica China 2014 betonen Vertreter von Spectaris, dem Fachverband für deutsche Hersteller von Analysen-, Bio- und Labortechnik, die Bedeutung von China als wichtigem Auslandsmarkt. lesen...

Komet riecht nach faulen Eiern und Bittermandeln

Massenspektrometeranalyse

Komet riecht nach faulen Eiern und Bittermandeln

24.10.14 - In 400 Millionen Kilometern Entfernung untersuchen derzeit zwei Massensspektrometer den Kometen Churyumov-Gerasimenko. Das Instrument Rosina auf der Raumsonde Rosetta hat bereits viel über „Chury“ herausgefunden – unter anderem, wie der Komet „riecht“. lesen...

Tiefe Temperaturen ohne Heliumkühlung erreichen

Tieftemperaturkühlung

Tiefe Temperaturen ohne Heliumkühlung erreichen

23.10.14 - Tiefe Temperaturen in der Region des absoluten Nullpunktes von 0 Klevin (-272,15 °C) erreicht man durch spezielle Techniken bei denen Helium als Kühlmittel verwendet wird. Da Helium aber in den letzten Jahren extrem teuer geworden ist, haben Bielefelder Physiker ein alternative Methode entwickelt, die magnetische Moleküle nutzt. lesen...

Analyse zeigt die Top 10 Megatrends für den deutschen Mittelstand

Megatrends für den Mittelstand

Analyse zeigt die Top 10 Megatrends für den deutschen Mittelstand

23.10.14 - Megatrends sind langfristige Veränderungen mit weltweiter Bedeutung und damit ein wichtiger Baustein in der Unternehmensstrategie auch von mittelständischen Betrieben. Eine aktuelle Analyse untersucht jetzt die zehn für den deutschen Mittelstand relevanten Megatrends wie zum Beispiel die digitale Vernetzung oder die Änderung von Konsummustern und bewertet die daraus resultierenden Business-Chancen und Anforderungen. lesen...

Fachartikel

Statistik-Software hilft bei der Analyse von Haarcolorationen

Rezepturanalyse

Statistik-Software hilft bei der Analyse von Haarcolorationen

Karamell, Strawberry oder Ash grey – die Kreationen neuer Haarfarben, die aus den Entwicklungslabors der Kosmetikindustrie kommen, sind schier grenzenlos. Um die Rezepturen aber kontrollieren zu können, bedarf es ausgeklügelter Routinen. Der Henkel-Konzern setzt hier auf eine Statistiksoftware. lesen...

ANALYTIK

Kokain und Opioide automatisiert analysieren

Forensische Toxikologie

Kokain und Opioide automatisiert analysieren

Manuelle Analysenmethoden vollständig zu automatisieren, kann sich als wirksamer Schritt zur Steigerung der Laboreffizienz erweisen. Mithilfe einer automatisierten GC/MS-Methode lassen sich Opioide, Cocain und deren Metaboliten direkt im Serum, Urin und Gewebe nachweisen. lesen...

LABORTECHNIK

Extraktionen weit über dem Siedepunkt

Mikrowelle

Extraktionen weit über dem Siedepunkt

Die Extraktion gehört seit Generationen zum Standardrepertoire in der Probenvorbereitung, jedoch sind klassische Methoden wie die Soxhlet-Extraktion sehr zeitaufwändig. Heute bieten moderne Mikrowellenreaktoren eine schnelle und effiziente Alternative. lesen...

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

Welche Möglichkeiten hat die Lebensmittelbranche zur Salzreduktion

Salzkonsum

Welche Möglichkeiten hat die Lebensmittelbranche zur Salzreduktion

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Harvard School of Public Health offenbart auf eindringliche Weise eines der größten gesundheitlichen Probleme unserer Industriegesellschaft: Salz ist zu einem tödlichen Gift geworden. Geschätzte 1,65 Millionen Menschen sterben jährlich an zu hohem Salzkonsum und den dadurch verursachten Krankheiten Herzinfarkt, Schlaganfall und Bluthochdruck. lesen...

Software

Von kleinen Proben zu Big Data: die Zukunft des digitalen Labors

Big Data

Von kleinen Proben zu Big Data: die Zukunft des digitalen Labors

21.10.14 - In allen Lebensbereichen steigt die Menge der Daten, die erzeugt wird – Labore bilden da keine Ausnahme. Immer versatilere High-Throughput- und High-Content-Analysemethoden erzeugen immer mehr Daten. Große Datenmengen allein sind jedoch nicht automatisch Big Data. lesen...

Anakon 2015