Nachrichten

Tees und Honig sind Hauptaufnahmequellen für Pyrrolizidinalkaloide

Gesundheitsrisiko bewertet

Tees und Honig sind Hauptaufnahmequellen für Pyrrolizidinalkaloide

Verbraucher nehmen gesundheitlich bedenkliche Mengen an Pyrrolizidinalkaloiden (PA) vor allem über Verunreinigungen in Kräutertees sowie in schwarzem und grünem Tee auf. Auch der Verzehr von belastetem Honig kann zur PA-Aufnahme beitragen. Dies zeigt eine aktuelle Risikobewertung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). lesen

Bakterien in Biofilmen besser aufspüren

ERC Starting Grant für Biofilm-Forschung

Bakterien in Biofilmen besser aufspüren

Die so genannten Krankenhausinfektionen mit Bakterien sind eine extreme Gefahr für Patienten. Ein saarländischer Forscher erhält jetzt einen ERC Starting Grant der Europäischen Union, um die Diagnostik und Therapie hartnäckiger biofilmbildender Problemkeime zu verbessern. lesen

Über die Auswirkungen von Stress in der Schwangerschaft

Mütterlicher Stress

Über die Auswirkungen von Stress in der Schwangerschaft

Mütterlicher Stress in der Schwangerschaft beschleunigt das Wachstum junger Affen. Der Preis: eine langsamere Entwicklung der Motorik und ein geschwächtes Immunsystem. lesen

Einweihung Büroneubau und 60-jähriges Firmenjubiläum bei Lauda

Einweihung und Firmenjubiläum

Einweihung Büroneubau und 60-jähriges Firmenjubiläum bei Lauda

Gleich zweifach Anlässe gab es bei der Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG in Lauda-Königshofen für einen Festakt mit einer Vielzahl an Ehrengästen am vergangenen Mittwochnachmittag. lesen

Begehrte Auszeichnung geht an Verfahrenstechniker

Process-Net Medaille

Begehrte Auszeichnung geht an Verfahrenstechniker

Spitzenforschung gibt es auch in der Prozesstechnik: Auf der Process-Net-Jahrestagung und 32. Jahrestagung der Biotechnologen der Dechema wurden zwei Verfahrenstechniker für ihre Forschungsleistungen geehrt: Prof. Dr. Frerich Keil von der TU Hamburg-Harburg wurde für seine international anerkannten wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der chemischen Verfahrenstechnik mit der Gerhard Damköhler-Medaille ausgezeichnet. lesen

Fast jeder zehnte Doktorand erhält kein Geld

Gehaltsumfrage unter Chemie-Doktoranden

Fast jeder zehnte Doktorand erhält kein Geld

Wie werden Chemiedoktoranden an deutschen Unis bezahlt? Haben sie ein angemessenes Auskommen? Läuft ihre Stelle über die volle Zeitdauer der Promotion? Dies fragte die Gesellschaft Deutscher Chemiker in ihrer ersten Doktorandenumfrage im Juni 2016. lesen

Special: Gase im Labor

Linde-Praxair-Fusion ist vom Tisch

Strategie

Linde-Praxair-Fusion ist vom Tisch

Der Traum von der Nr 1 ist für Gasehersteller Linde erst einmal ausgeträumt. Der Münchner Konzern bricht die Fusionsgespräche mit Praxair ab. Vorstand und Aufsichtsrat sind sich einig. lesen

Fachartikel

Epidemiologische Probensätze auf dem Prüfstand

Laborautomation bei Metabolomics-Studien

Epidemiologische Probensätze auf dem Prüfstand

Sollen große Sätze an Blut-, Plasma- oder Urinproben in einem akzeptablen Zeitraum und präzise analysiert werden, macht Handarbeit aus Sicht von Experten wenig Sinn. Metabolomics-Studien erfordern eine vollständig automatisierte Vorgehensweise. lesen

Analysensiebe richtig zertifizieren und kalibrieren

Zertifizierung

Analysensiebe richtig zertifizieren und kalibrieren

Pulver, Granulate oder Gemische – ein wichtiger Parameter, um diese zu klassifizieren, ist die Korngröße. Die Charakterisierung mithilfe von Analysensieben ist hier eine oft genutzte Methode. Wie lassen sich solche Siebe zertifizieren und kalibrieren? lesen

Strukturaufklärung unbekannter Abbauprodukte in Arzneimitteln

Arzneimittelsicherheit

Strukturaufklärung unbekannter Abbauprodukte in Arzneimitteln

Bei der Herstellung oder Lagerung von Wirkstoffen und Arzneimitteln können unbekannte Verunreinigungen auftreten. Überschreiten diese einen vorgeschriebenen Grenzwert, muss ihre Struktur aufgeklärt werden. Dabei kommen meistens gekoppelte chromatographische Methoden und spektroskopische Methoden zum Einsatz. Was gilt es zu beachten? lesen

16 auf einen Streich – Mehrplatzkultivierungssystem für phototrophe (Mikro-)Organismen

Bioprozesstechnik

16 auf einen Streich – Mehrplatzkultivierungssystem für phototrophe (Mikro-)Organismen

Bioprozesse mit phototrophen Organismen zu optimieren, ist vor allem eines – extrem zeitaufwändig. Die Möglichkeit mehrere Versuchsreihen mit vertretbarem technischen Aufwand, parallel und trotzdem reproduzierbar durchführen zu können, ist Voraussetzung für mehr Effektivität. lesen

Ein Produktionsgebäude als funktional vielschichtiger Neubau

Neubau für viele Bedürfnisse

Ein Produktionsgebäude als funktional vielschichtiger Neubau

Roche hat in Penzberg über 200 Millionen Euro in einen Neubau eines Produktionsgebäudes investiert. Die Architektur des Gebäudes folgt den Anforderungen, die Prozesse und Funktionen vorgeben. Wie sind Planer und Bauherr dabei vorgegangen? lesen

Gradienten im Visier – So optimieren Sie industrielle Bioprozesse

Bioprozessoptimierung

Gradienten im Visier – So optimieren Sie industrielle Bioprozesse

Bioprozesse lassen sich nicht ohne weiteres von einem kleinen Labormaßstab auf ein Produktionsvolumen übertragen und umgekehrt. Das kann die Bioprozess- optimierung erschweren – muss es aber nicht. Zwei-Kompartiment-Scale-down-Bioreaktoransätze können wichtige Informationen liefern. lesen

Special Chromatographie

Deutscher HPLC-Pionier feiert Geburtstag

Dr. Herbert Knauer wird 85

Deutscher HPLC-Pionier feiert Geburtstag

Begonnen hat alles mit einem Osmometer – seit vielen Jahrzehnten hat sich das Unternehmen Knauer Wissenschaftliche Geräte einen Namen in der HPLC-Branche gemacht. Der Gründer des Unternehmens Knauer Wissenschaftliche Geräte feierte am 12. September seinen 85. Geburtstag. lesen

Bestimmung von OCPs in schwebstoffhaltigen Wasserproben

Organochlorpestizide

Bestimmung von OCPs in schwebstoffhaltigen Wasserproben

Organochlorpestizide (OCP) gehören zu den persistenten organischen Schadstoffen (POPs), werden in der Umwelt also nur extrem langsam abgebaut. Trotz EU-weiten Verbots vieler Anwendungen sind sie nach wie vor ubiquitär nach­weisbar. lesen

Zweiter Praxistag überzeugt mit gelungenem Themenmix

Tipps für den HPLC-Alltag

Zweiter Praxistag überzeugt mit gelungenem Themenmix

Am 28. Juni fand in Würzburg der zweite Praxistag HPLC statt. Anwender, Experten und Hersteller trafen sich, um einen Tag lang über neue Trends der Flüssigchromatographie zu diskutieren. Neben Neuerungen wurden auch zahlreiche Kniffe für den Arbeitsalltag vermittelt. lesen

Produktmeldungen

Drahtlose Verbindung zum Messfühler

Bluetooth-Module

Drahtlose Verbindung zum Messfühler

Mit der neuen Bluetooh-Technologie von Ahlborn können Messwerte jederzeit sicher ohne Kabelverbindung erfasst werden. Dabei steht nicht nur ein drahtloser Transfer der Messdaten vom Gerät zum Rechner zur Auswahl. Auch die Kommunikation zwischen Sensor, also dem Messplatz und dem Messgerät oder der Messstation ist einfach realisierbar. lesen

Platte speziell für die Magnetseparation

Mikrotiterplatte

Platte speziell für die Magnetseparation

Zur Aufreinigung von Proteinen sowie zur DNA-Extraktion wird vielfach eine automatisierte Magnetseparation eingesetzt. Ritter Medical hat hierfür das Sortiment Riplate weiter ausgebaut und bietet mit Riplate magnetic spezielle Platten an, welche diesem Anspruch gerecht werden. lesen

pH-Meter und Elektroden für die Lebensmittelanalyse

pH-Messung

pH-Meter und Elektroden für die Lebensmittelanalyse

Mit der Serie HI98161 bis HI98165 stellt Hanna Instruments fünf tragbare pH-Meter vor, die die Analyse von Lebensmitteln noch einfacher gestalten. Die robusten, wasserdichten Handgeräte sind jeweils mit einer passenden, für spezifische Anwendungen ausgelegten Spezialelektrode ausgestattet. lesen

Goniometer-basierte Plattform für Röntgenstreuung

Hybrid-Laborgerät

Goniometer-basierte Plattform für Röntgenstreuung

Das Hybrid-Laborgerät Empyrean Nano Edition von Panalytical ist eine Kombination von Techniken der Röntgenstreuung. lesen

Prüft Trockenmittelgranulat

Klimaschrank

Prüft Trockenmittelgranulat

Der Konstantklimaschrank von Binder der Serie KBF eignet sich zur Prüfung der Aufnahmekapazität von Trockenmittelgranulaten wie Tonerde, Silicagel und Molekularsieb. lesen

Für kleinere Reaktionsmaßstäbe

Luftkühler

Für kleinere Reaktionsmaßstäbe

Asynt stellt mit dem Condensyn Mini einen neuen hochleistungsfähigen Luftkühler für Synthesereaktionen im kleineren Maßstab in 5-, 10- und 25-ml-Gefäßen vor. lesen