Nachrichten

Antibiotikaabgabe in der Tiermedizin sinkt weiter

Antibiotika

Antibiotikaabgabe in der Tiermedizin sinkt weiter

Im Jahr 2014 wurden in der Tiermedizin ca. 15 Prozent weniger Antibiotika abgegeben als im Vorjahr. Das ergab die Auswertung der zum vierten Mal erhobenen Abgabemengendaten für Antibiotika durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Die Abgabemenge der für die Therapie beim Menschen besonders bedeutenden Antibiotikaklassen, Fluorchinolone und Cephalosporine der 3. und 4. Generation, hat jedoch nicht abgenommen und stagniert auf dem Niveau des Vorjahres. lesen...

Labormühlen – die richtige Mühle für jede Anwendung

Marktübersicht Labormühlen

Labormühlen – die richtige Mühle für jede Anwendung

Für die Analyse einer Probe ist es häufig erforderlich, sie im Rahmen der Probenvorbereitung zu zerkleinern oder zu homogenisieren. Dazu stehen unterschiedliche Labormühlen mit einem breiten Portfolio an Zubehör zur Verfügung. LABORPRAXIS hat sich für Sie im Markt umgesehen (inkl. tabelarischer Herstellerübersicht zum Download am Ende des Artikels). lesen...

Fettsäure steigert Leistungsfähigkeit der Zell-Kraftwerke

Mitochondrien

Fettsäure steigert Leistungsfähigkeit der Zell-Kraftwerke

Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum entdeckten einen völlig neuartigen Signalweg, der die Funktion der Mitochondrien, der Kraftwerke der Zelle, steuert. Die Schlüsselrolle dabei spielt überraschenderweise eine Fettsäure. Bei Fliegen, die aufgrund eines Mitochondrien-Defekts an Parkinson-artigen Symptomen leiden, verbessert die Fettsäure als Futterzusatz die Krankheitssymptome. lesen...

Das Labor der Zukunft ist vernetzt und mobil

Labvolution-Sonderschau

Das Labor der Zukunft ist vernetzt und mobil

Das Labor verändert sich. Digitalisierung, Vernetzung, Mobilität sowie neue Anforderungen – all das hat auch Auswirkungen darauf, wie das Labor der Zukunft ganz konkret gestaltet wird. Einen Blick in ein mögliches Zukunftsszenario eröffnet die Labvolution vom 6. bis zum 8. Oktober in Hannover. In einer Sonderschau wird ein intelligentes Musterlabor gezeigt, dass den Besuchern die Möglichkeit bieten soll, über die Zukunft des Labors zu diskutieren. lesen...

Umweltgifte lassen sich noch lange im Waldboden nachweisen

Umweltbelastung

Umweltgifte lassen sich noch lange im Waldboden nachweisen

Wälder bedecken rund 30 Prozent der Fläche Deutschlands und erfüllen wichtige Funktionen: Wälder sind Lebensraum für Pflanzen und Tiere, produzieren Sauerstoff und ihre Böden reinigen das Regenwasser. Waldböden speichern aber auch Schadstoffe – und sind daher ein guter Gradmesser für die Umweltbelastung. Das Umweltbundesamt hat jetzt Daten der Belastung unserer Waldböden veröffentlicht. lesen...

Forellengift mit Potenzial für die Krebstherapie

Mögliches Krebsmedikament

Forellengift mit Potenzial für die Krebstherapie

Krankheitserregende Bakterien entwickeln Tötungsmaschinen, die gezielt wirken. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Freiburg haben den molekularen Wirkungsmechanismus eines Fischgiftstoffes aufgeklärt, der sich zukünftig als Krebsmedikament einsetzen lassen könnte. lesen...

Fachartikel

So kontrollieren Manager die eigenen Emotionen

Work Life Balance

So kontrollieren Manager die eigenen Emotionen

Führungskräfte müssen lernen, ihren Gefühlshaushalt und somit ihr Verhalten zu steuern. Nicht nur um zu vermeiden, dass sie ausbrennen, sondern auch um sicherzustellen, dass ihr Verhalten für ihre Mitarbeiter berechenbar bleibt und sie dieses als gerecht empfinden. lesen...

So optimieren Sie mit netzwerkfähigen Sicherheitsschränken Ihre Prozesse

Sicherheitsschrank

So optimieren Sie mit netzwerkfähigen Sicherheitsschränken Ihre Prozesse

Düperthal stellt auf der Achema zukunftsfähige Sicherheitsschränke Typ 90 nach DIN EN 14470-1 vor, die netzwerk- und damit internetfähig sind. Die Entwicklung dieser Systemlösung belegt beispielhaft, wie der Trend mobiler Datenverfügbarkeit Einzug in die Laborwelt hält. lesen...

So kann ein Visualisierungskonzept für den Ex-Bereich aussehen

Prozessvisualisierung in explosionsgefährdeten Bereichen

So kann ein Visualisierungskonzept für den Ex-Bereich aussehen

In seinem neuen Technikum in Biberach kann Boehringer Ingelheim die gesamte Bandbreite der chemischen Verfahrenstechnik bespielen. Dabei sind flexible und hoch verfügbare Anlagen das A und O für einen schnelleren Marktzugang der Medikamente – eine Herausforderung, der sich auch die Prozessvisualisierung stellen musste. lesen...

So übersteht Ihr Smartphone die Hitzewelle

Smartphone-Tipps

So übersteht Ihr Smartphone die Hitzewelle

Nicht nur Mensch und Tier sollten in der derzeit andauernden Hitzewelle gut auf sich achtgeben. Mobile Geräte können bei Temperaturen jenseits der 35 °C ebenfalls leicht überhitzen. Deswegen hat der Digitalverband Bitkom ein paar Tipps zusammengestellt, damit der digitale Begleiter auch im Sommer nicht vorzeitig seinen Dienst quittiert. lesen...

Jeder Zweite erledigt mit dem Smartphone Berufliches bei privaten Treffen

Work-Life-Blending

Jeder Zweite erledigt mit dem Smartphone Berufliches bei privaten Treffen

Arbeit und Freizeit gehen für viele Berufstätige immer stärker ineinander über. So erledigt jeder zweite berufstätige Smartphone-Besitzer (48 %) mit seinem Smartphone während privater Treffen mit Familie oder Freunden berufliche Dinge. 28 Prozent arbeiten dabei ab und zu dienstliche Aufgaben ab, 20 Prozent machen das sogar regelmäßig. Das zeigt eine Umfrage des Bitkom. lesen...

Digitalisierung positiv – bringt aber auch Stress und hohe Arbeitsbelastung

Edenred-Ipsos-Barometer 2015

Digitalisierung positiv – bringt aber auch Stress und hohe Arbeitsbelastung

Neue Technologien, Kommunikationsplattformen und ständige Erreichbarkeit: Die Digitalisierung hält Einzug in den Berufsalltag. Gleichzeitig nimmt der Stress zu, die Grenze zwischen Beruf und Freizeit verschwimmt. Wie bewerten das die Mitarbeiter? Dieser und vielen weiteren Fragen geht das aktuelle Edenred-Ipsos-Barometer zu Wohlbefinden und Motivation der Arbeitnehmer nach. lesen...

Special Mikrofluidik

Chemische Prozesse im Mikromaßstab untersuchen

Neue Forschungsgruppe

Chemische Prozesse im Mikromaßstab untersuchen

Mit einer Fördersumme von etwa zwei Millionen Euro unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) in den kommenden drei Jahren ein von der Universität Leipzig koordiniertes Forschungsvorhaben. An der Forschergruppe „Integrierte chemische Mikrolaboratorien“ sind neben sechs Leipziger Arbeitsgruppen auch die Humboldt-Universität zu Berlin sowie das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam beteiligt. lesen...

Achema 2015

Proben einfach verarbeiten

Liquid Handling

Proben einfach verarbeiten

Für die automatisierte Probennahme und Online-Analytik bietet YMC Europe jetzt den Asia Sampler & Dillutor an. lesen...

Tomatenwachstum im Weltall überwachen

Mikrofluidik

Tomatenwachstum im Weltall überwachen

Anfang 2017 startet der Forschungssatellit Eu:Cropis des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in den Orbit. Er soll ein biologisches Lebenserhaltungssystem für den Menschen testen, das aus biologischen Abfallprodukten Sauerstoff und Nahrungsmittel produziert. Mit an Bord ist ein Ionenanalysegerät, entwickelt am Fraunhofer ICT-IMM in Mainz. lesen...

Unternehmenskooperation zeigt in Frankfurt Zukunftslösungen für das Labor

Nexygen

Unternehmenskooperation zeigt in Frankfurt Zukunftslösungen für das Labor

Das Labor ist im Umbruch. Schlagworte heißen beispielsweise Mobilität, Flexibilität, Nachhaltigkeit, niedrige Betriebskosten, intelligente Oberflächen oder vernetzte Geräte. Eine Entwicklungskooperation mehrerer deutscher Laborhersteller will sich dieser Themen annehmen. Was steckt dahinter? lesen...

Produktmeldungen

Polysaccharide und andere polare Substanzen schnell analysieren

HILIC-Selektivität für die UHPLC

Polysaccharide und andere polare Substanzen schnell analysieren

Die seit Jahren in der Glykananalytik etablierten TSK-gel Amide-80 Phasen sind jetzt auch in 2-µm-Partikelgröße erhältlich. Die bewährte Selektivität der Amide-80-Phase ist unverändert geblieben, nur Säulendimensionen und Partikelgröße wurden optimiert für den Einsatz mit UHPLC-Systemen oder HPLC-Systemen mit geringem Systemtotvolumen. lesen...

Durchsätze verdoppeln dank automatischer Reinigung

Bioreaktor-Technologie

Durchsätze verdoppeln dank automatischer Reinigung

Infors HT präsentiert auf der diesjährigen Achema unter anderem den Labfors 5 Bioreaktor mit neuer Lab-CIP-Technologie. Sie ermöglicht eine automatische Reinigung und Sterilisation des Glas-Bioreaktors auf Knopfdruck, über Nacht und erlaubt auf diese Wiese eine deutliche Steigerung der Durchsätze. lesen...

Wenn aus reinen Prozessdaten Prozessintelligenz wird

PAT-Applikationen

Wenn aus reinen Prozessdaten Prozessintelligenz wird

Eines der Schwerpunktthemen der diesjährigen Messe ist Process Analytical Technology (PAT). „Wir sind sehr froh, dass das Thema PAT auf der Messe in den Fokus gerückt wurde“, bestätigt Daniel Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung von ABB Automation. lesen...

Exaktes Temperieren vom Labor bis in den Prozess

Temperiertechnik und Messgeräte

Exaktes Temperieren vom Labor bis in den Prozess

Der deutsche Temperiertechnik-Spezialist Lauda präsentiert neue Produkte aus allen Geschäftsbereichen. Es werden sowohl neue Temperiergeräte für das Labor gezeigt als auch Lösungen aus dem Bereich Heiz- und Kühlsysteme für Prozessanwendungen. Daneben stellt die im März 2015 gegründetete Tochtergesellschaft Lauda Scientific Systeme für die Viskosimetrie und Tensiometrie vor. lesen...

Der Trend zu Bio triggert den Fortschritt

Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik

Der Trend zu Bio triggert den Fortschritt

Auch bei den Herstellern von Kompressoren, der Druckluft- und Vakuumtechnik tut sich einiges. lesen...

Massenspektrometer analysiert in Echtzeit in der Gas- und Flüssigphase

Überwachung von Herstellungsverfahren

Massenspektrometer analysiert in Echtzeit in der Gas- und Flüssigphase

Für die Überwachung von Herstellungsverfahren ist der automatisierte Nachweis von Produkten oder Nebenprodukten direkt im Prozess nicht mehr wegzudenken. lesen...