Nachrichten

Malariamedikament lässt Pankreaszellen Insulin produzieren

Typ-1-Diabetes

Malariamedikament lässt Pankreaszellen Insulin produzieren

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandeln Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher jetzt mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes. lesen

Smart Data: Die neue Macht der Unternehmen

Fraunhofer-Studie Smart Data Transformation

Smart Data: Die neue Macht der Unternehmen

Smart Data – die intelligente Sammlung und Aggregation großer Datenmengen – wird von vielen Experten als Schlüssel für den Erfolg von Unternehmen in den nächsten Jahren angesehen. Doch wie nutzen Unternehmen Smart Data? Um diese Frage zu beantworten hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik eine inernationale Studie durchgeführt. lesen

Moderne Biobank für zukunftsweisende biomedizinische Forschung

Biobank

Moderne Biobank für zukunftsweisende biomedizinische Forschung

Berlins neue, moderne Biobank hat am 1. Dezember ihren Betrieb am Charité-Campus Virchow-Klinikum aufgenommen. lesen

Brokkoli stabilisiert die Hautbarriere

Ernährung, Gesundheit & Krankheit

Brokkoli stabilisiert die Hautbarriere

Eine defekte Barrierefunktion der Haut ist typisch bei Krankheiten wie Neurodermitis oder Ekzem. Forscher konnten nun im Mausmodell zeigen, dass die Hautbarriere durch Ernährung beeinflussbar ist. lesen

Pilze geben Rückschlüsse auf den Klimawandel

Anpassung an den Klimawandel

Pilze geben Rückschlüsse auf den Klimawandel

Veränderungen des Klimas sind extrem langsam ablaufende Prozesse. Dies macht es Forschern schwierig, deren Auswirkungen auf Pflanzen und Lebewesen zu untersuchen. Lesen Sie, wie Wissenschaftler der Freien Universität Berlin Pilze nutzen, um den Klimawandel besser zu verstehen. lesen

Körpereigene Nanopartikel als Transporter für Antibiotika

Natürliches Wirkstoffträgersystem für Antibiotika

Körpereigene Nanopartikel als Transporter für Antibiotika

Bakterien entwickeln zunehmend Resistenzen gegen die gängig eingesetzten Antibiotika – u.a. als Folge der übermäßigen und zum Teil falschen Anwendung der Medikamente. Zudem haben Antibiotika häufig unangenehme Nebenwirkungen, da sie auch nützliche Bakterien abtöten. Nun wollen Forscher eine Technologie entwickeln, mit der Antibiotika im Körper gezielt zu den krankmachenden Bakterien transportiert werden. lesen

Special: Gase im Labor

Neues Labor für europaweite Messungen von Radiokohlenstoff

Umweltphysik

Neues Labor für europaweite Messungen von Radiokohlenstoff

Radioaktive Elementenisotope liefern Erkenntnisse über die Entstehung und die Entwicklung von Proben. Am Institut für Umweltphysik der Universität Heidelberg wird jetzt ein Labor für europaweite Messungen von Radiokohlenstoff in Betrieb genommen. lesen

Stellenangebote

Deutsche METROHM GmbH & Co. KG

Chemielaboranten / Chemietechniker als Servicetechniker (m/w) im Außendienst

Installation, Test und Reparatur unterschiedlichster Analysengeräte/-systeme Servicetätigkeiten auf Grundlage von Wartungsverträgen Technische Beratung unserer Kunden

Deutsche METROHM GmbH & Co. KG

Online-Marketing Spezialist (m/w)

Leadgenerierung durch Online-Marketing-aktionen Pflege, ...

Berner International GmbH

Fachkraft für Lagerlogistik

Wir suchen eine Fachkraft für Lagerlogistik - Sie arbeiten eigenverantwortlich und sorgfältig und wollen bei einem Premiumhersteller für Sicherheitswerkbänke arbeiten? ...

Fachartikel

Trends und Herausforderungen in der Onkologie

Research Xchange Forum 2017

Trends und Herausforderungen in der Onkologie

Mit weitem Abstand gehören Krebsmedikamente zu den derzeit bevorzugten Kandidaten für die pharmazeutische Industrie. Aus diesem Grund steht auch die Onkologie im Vordergrund des Research Xchange Forum am 22. und 23. Februar 2017 in Göttingen. lesen

Mit Membrantechnologien gegen Wasserknappheit

Wasser effizient recyceln

Mit Membrantechnologien gegen Wasserknappheit

Membrantechnologien, wie sie bei Ultrafiltration oder Umkehrosmose zum Einsatz kommen, werden immer leistungsfähiger. Wasser lässt sich so zunehmend kostengünstiger und in höherer Qualität aufbereiten. Effizienz und Sicherheit hängen dabei maßgeblich von den eingesetzten Membranen ab. lesen

In Echtzeit quer durch's Periodensystem

Online-RFA und -LIBS

In Echtzeit quer durch's Periodensystem

Die ortsspezifische Steuerung der Bodenfruchtbarkeit durch angepasste Düngung und andere Maßnahmen hilft, die Bodenfunktionen zu verbessern und Umweltbelastungen zu vermindern. Dabei zeigt das Beispiel die hohe Relevanz schneller, robuster Vor-Ort-Analysen für viele umweltrelevante Fragestellungen. Im Rahmen eines BMBF-Projekts entwickeln Berliner Forscher nun ein Verfahren, mit dem sich per Online-RFA und -LIBS Elementgehalte in Böden quasi in Echtzeit bestimmen lassen. lesen

Mit Aktivkohlen aus der Trinkwasseraufbereitung Spurenstoffe aus Abwässern entfernen

Abwasserreinigung

Mit Aktivkohlen aus der Trinkwasseraufbereitung Spurenstoffe aus Abwässern entfernen

Kann die nur mäßig beladene Aktivkohle aus der Trinkwasseraufbereitung kostengünstig so konditioniert werden, dass sie in der Kläranlage weiter verwendbar ist? Im Rahmen des Projektes „Reaktiv“ haben das IWW Zentrum Wasser, die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft, der Emschergenossenschaft-Lippeverband und der Ruhrverband dies untersucht. lesen

Strategie zum Screenen von UHPLC-Säulen

Güte einer UHPLC-Trennung

Strategie zum Screenen von UHPLC-Säulen

Wovon hängt die Güte einer UHPLC-Trennung ab? Lesen Sie, wie eine auf QbD-Prinzipien basierende Methode zur Beurteilung der Güte herangezogen werden kann, die neben der Auflösung des kritischen Peakpaares auch die Robustheit der Trennung betrachtet. lesen

Laborautomation gegen resistente Krankenhauskeime

Ohne Umwege zur Diagnose

Laborautomation gegen resistente Krankenhauskeime

Multiresistente Krankenhauskeime bedrohen das Leben vieler Patienten. Eine schnelle Diagnose erhöht den Handlungsspielraum. Am Universitätsklinikum Heidelberg wurde eine vollautomatisierte Laborstraße für Patienten-Screening und mikrobiologische Diagnostik in Betrieb genommen, deren Vorteile Prof. Dr. Klaus Heeg im LP-Interview erläuterte. Das Gespräch führte LP-Chefredakteur Marc Platthaus lesen

Special Chromatographie

Carl Roth und Grace schließen strategische Partnerschaft

Erweiterung des Kieselgel-Portfolios

Carl Roth und Grace schließen strategische Partnerschaft

Der Laborhändler Carl Roth und der Chromatographie-Experte Grace schließen eine strategische Partnerschaft im Bereich der Kieselgele. Ab sofort können Carl-Roth-Kunden auf ein breites Sortiment von Kieselgelen zurückgreifen. lesen

Schnelle Methodenentwicklung zur Trennung chiraler Substanzen

Enantiomere sicher unterscheiden

Schnelle Methodenentwicklung zur Trennung chiraler Substanzen

Die Trennung von chiralen Komponenten ist seit den 1980er Jahren ein Kern­anwendungsgebiet der Chromatographie mit überkritischen Fluiden (SFC). Moderne Systeme unterstützen den Anwender heutzutage bei der schnellen und effizienten Methodenentwicklung und somit auch dabei, neue Methoden für die Trennung pharmazeutischer Substanzen schnell zu etablieren. lesen

Höhere Konzentration erreichen

Säulenschaltventil

Höhere Konzentration erreichen

Mit dem neuen Säulenschaltventil von Knauer ist es möglich, automatisch fünf Säulen sowie einen Bypass auszuwählen. lesen

Produktmeldungen

Präzises Monitoring der Trinkwasserdesinfektion

Online-Analyse-System

Präzises Monitoring der Trinkwasserdesinfektion

Das Online-Analyse-System Typ 8905 von Bürkert ist ein modulares System für das vollautomatische Monitoring aller wichtigen Wasserparameter mit einer einzigen Plattform. lesen

Gefahrstoffschrank-Konfigurator

Konfigurator

Gefahrstoffschrank-Konfigurator

Für eine einfache und sichere Planung des passenden Sicherheitsschrankes sorgt der Gefahrstoffschrank-Konfigurator von Asecos lesen

Mehr Leistung für Pumpen

Bürstenloser DC-Motor

Mehr Leistung für Pumpen

Der neue bürstenlose DC-Motor 1935…BRC von Faulhaber bringt mit einem Dauerdrehmoment von 3,5 mNm bei kompakter Bauweise eine höhere Leistung als das Vorgängermodell. lesen

Mit thermoelektrischer Peltier-Technologie

Kühlbrutschränke

Mit thermoelektrischer Peltier-Technologie

Die neuen Heratherm-Kühlbrutschränke von Thermo Fisher Scientific gewährleisten zuverlässige Temperaturbedingungen im Bereich 5 bis 70 °C mit besonders hoher Genauigkeit zwischen 15 und 25 °C. lesen

Sensoren für die Messung von Kohlendioxid

NDIR-Gas-Sensoren

Sensoren für die Messung von Kohlendioxid

Der Bedeutung der CO2-Emissionsmessung begegnet Smartgas jetzt mit einer Programmerweiterung seiner EVO-Serien Premium und Flow. Nach dem NDIR-Sensor Flowevo CO2 (2000 ppm) ergänzen ab sofort NDIR-basierte CO2-Sensoren für die Messbereiche von 10 Vol.-%, 20 Vol.-% und 100 Vol.-% das Portfolio. lesen

Lagerung von Gefahrstoffen

Auffangwannen

Lagerung von Gefahrstoffen

Auf der neuen Auffangwanne mit der Typenbezeichnung GS2s von Protecto können bis zu zwei 1000-Liter-Behälter z.B. IBC/KTC, die einzeln stehend oder auf Euro-/Chemiepalette bis zu einem Meter breit sind, gelagert werden. lesen