Von der Theorie zum perfekten Raman-Bild

Chemisches Imaging in fünf einfachen Schritten

Bereitgestellt von: WITec GmbH

Chemisches Imaging in fünf einfachen Schritten

Konfokale Raman-Mikroskopie ist ein hochauflösendes, bildgebendes Verfahren zur Charakterisierung der molekularen Zusammensetzung von Proben. Wie erhält man ein perfektes Raman-Bild einer Probe?

Konfokale Raman-Mikroskopie ist eine Technik, die die Inhaltsstoffe einer Probe zerstörungsfrei identifizieren und ihre Verteilung zwei- bzw. dreidimensional bildlich darstellen kann. Wie man in wenigen Schritten zu einem guten Raman-Bild kommt, hängt nicht nur von den Eigenschaften der Probe ab, sondern wesentlich von der Leistungsfähigkeit des verwendeten Raman-Mikroskops und der Software für die Auswertung.

In dem Whitepaper erfahren Sie, wie Sie am besten vorgehen, um perfekte Raman Bilder zu erstellen. Dabei wird sowohl die Theorie mit den technologischen Grundlagen erörtert, als auch der praktische Ablauf einer Messung aufgezeigt. Anschauliche Beispiele zeigen das Potential dieser Imaging-Methode für Anwendungsgebiete in den Material- und Lebenswissenschaften.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr LABORPRAXIS-Team.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.09.17 | WITec GmbH

Anbieter des Whitepapers

WITec GmbH

Lise-Meitner-Str. 6
89081 Ulm
Deutschland