Verband der Diagnostica-Industrie

Wissenschaftliche Gemeinschaft im Dialog

06.10.2010 | Redakteur:

Dr. Ralf Hermann, Vorsitzender der Fachabteilung Life Science Research

Die Fachabteilung Life Science Research (LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) engagiert sich auch in diesem Jahr auf der BIOTECHNICA. Erstmals ist die Fachabteilung LSR dort mit einem Gemeinschaftsstand ihrer Mitgliedsunternehmen vertreten.

Wie der Vorsitzende der Fachabteilung LSR Dr. Ralf Hermann am Eröffnungstag der BIOTECHNICA betonte, symbolisiere der Gemeinschaftsstand die gleichgerichteten Interessen der Mitgliedsunternehmen, die hochempfindliche Instrumente, Nachweissysteme, Reagenzien und Verbrauchsmaterialien für die Spitzenforschung in den Gesundheits- und Lebenswissenschaften entwickeln und herstellen. Die Fachabteilung LSR habe sich seit ihrer Gründung im Jahr 2006 hinsichtlich ihrer Mitgliederzahl verdreifacht und zu einem wichtigen Sprachrohr dieser hoch spezialisierten Branche entwickelt. In Deutschland erzielen 11 000 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von rund 1,5 Milliarden Euro. Der Verband der Diagnostica-Industrie vertritt als Wirtschaftsverband die Interessen von derzeit rund 90 Unternehmen. Täglich zwischen 12 und 14 Uhr lädt die Fachabteilung in Halle 9 zum Dialog mit der wissenschaftlichen Gemeinschaft ein. Im Rahmen des „Life Science Spotlight“ stehen Vorträge zur molekularen Lebensmittelanalytik, zu Stammzellen sowie zu Biobanken und Forensik auf dem Programm. ott

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 361461) | Archiv: Vogel Business Media