Nachrichten

Forscher versuchen C-H-Bindung auf einfachen Weg zu aktivieren

ERC Starting Grant

Forscher versuchen C-H-Bindung auf einfachen Weg zu aktivieren

Juniorprofessor Frederic William Patureau von der TU Kaiserslautern wird für seine Arbeiten von der EU mit einem ERC Starting Grant ausgezeichnet. Er erhält dazu in den kommenden fünf Jahren 1,49 Millionen Euro. Der Chemiker und sein Team beschäftigen sich mit der Aktivierung stabiler Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen. Sie suchen neue Wege, um diese oxidativ einfacher zu nützlichen und neuartigen Verbindungen umzusetzen. Bislang ist eine solche Oxidation, gesteuert durch die sogenannte C-H-Aktivierung, nur mit Hilfe von Metallverbindungen möglich. Die Kaiserlauterer Forscher möchten dazu nun direkt Sauerstoff und das Gas Propen nutzen. lesen

Klassische Magnete mit Organo-Magneten kombiniert

Neue Anwendung für die Elektronik

Klassische Magnete mit Organo-Magneten kombiniert

Informationen nicht über Ladungsverschiebungen sondern über Spin-Änderungen transportieren: Dies soll mit einer Kombination klassischer Magneten mit Magneten aus organischen Materialien gelingen. Tübinger Forscher untersuchen nun diese komplexe Schnittstelle, die für neue Anwendungen in der Elektronik benötigt wird. lesen

Woher stammen die Aborigines?

Genom-Untersuchung australischer Ureinwohner

Woher stammen die Aborigines?

Genom-Analysen helfen Wissenschaftlern dabei, Abstammung und Herkunft einzelner Völker zu bestimmen. Schweizer Forscher haben nun in einem umfangreichen Projekt das Genom verschiedener Aborigines analysiert. Eine Erkenntnis: Aborigines zeichnen sich durch eine enorme genetische Vielfalt aus. lesen

Halten Spiralwirbel und Bakterien klimaschädliches Methan im Meerwasser zurück?

Marine Methangasquellen

Halten Spiralwirbel und Bakterien klimaschädliches Methan im Meerwasser zurück?

Eine der aktivsten marinen Methangasquellen weltweit liegt in der nördlichen Nordsee. Seit einer Öl-Probebohrung vor 25 Jahren steigen hier große Mengen an klimaschädigendem Methangas vom Meeresboden in die Wassersäule auf. Aber – offenbar gelangen nur relativ geringe Mengen bis in die Atmosphäre. Die Frage warum das so ist, war nun Gegenstand einer aktuellen Forschungsexpedition. lesen

Einkristalle messen Gammastrahlung

Kostengünstiger Gammastrahlen-Detektor

Einkristalle messen Gammastrahlung

Ein Forschungsteam der Empa und der ETH Zürich hat Einkristalle aus Blei-Halogenid-Perowskiten entwickelt, die radioaktive Strahlung sehr exakt messen können. Erste Experimente haben gezeigt, dass solche Kristalle, die aus wässrigen Lösungen oder günstigen Lösungsmitteln hergestellt werden können, ebenso gut funktionieren wie die bisher gebräuchlichen Halbleiter aus Cadmiumtellurid, deren Herstellung wesentlich aufwändiger ist. lesen

Aufschlussreiche Unterscheidung zwischen modernem Mensch und Neandertaler

Paläoproteomik entschlüsselt uralte Proteine

Aufschlussreiche Unterscheidung zwischen modernem Mensch und Neandertaler

Neandertaler oder moderner Mensch? Will man z.B. verstehen, was zum Untergang der Neandertaler führte, ist das eine entscheidende Frage. Eine aktuelle Studie belegt nun erstmals, dass es allein mit Hilfe der Paläoproteomik – also anhand der Bestimmung von Protein-Aminosäure-Sequenzen – möglich ist, zwischen verschiedenen jungsteinzeitlichen Gruppen innerhalb unserer Gattung zu unterscheiden. lesen

Special: Gase im Labor

Linde-Praxair-Fusion ist vom Tisch

Strategie

Linde-Praxair-Fusion ist vom Tisch

Der Traum von der Nr 1 ist für Gasehersteller Linde erst einmal ausgeträumt. Der Münchner Konzern bricht die Fusionsgespräche mit Praxair ab. Vorstand und Aufsichtsrat sind sich einig. lesen

Fachartikel

Analysensiebe richtig zertifizieren und kalibrieren

Zertifizierung

Analysensiebe richtig zertifizieren und kalibrieren

Pulver, Granulate oder Gemische – ein wichtiger Parameter, um diese zu klassifizieren, ist die Korngröße. Die Charakterisierung mithilfe von Analysensieben ist hier eine oft genutzte Methode. Wie lassen sich solche Siebe zertifizieren und kalibrieren? lesen

Selten aber wichtig: Seltenerdelemente in geologischen Proben analysieren

ICP-MS zur Ultraspurenanalytik

Selten aber wichtig: Seltenerdelemente in geologischen Proben analysieren

Mit ihren niedrigen Nachweisgrenzen ist die Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma ideal geeignet für die Bestimmung von Ultraspuren in geologischen Proben. Lesen Sie, wie sie ihre Vorteile bei der Analytik von Selten­erdelementen ausspielt. lesen

Strukturaufklärung unbekannter Abbauprodukte in Arzneimitteln

Arzneimittelsicherheit

Strukturaufklärung unbekannter Abbauprodukte in Arzneimitteln

Bei der Herstellung oder Lagerung von Wirkstoffen und Arzneimitteln können unbekannte Verunreinigungen auftreten. Überschreiten diese einen vorgeschriebenen Grenzwert, muss ihre Struktur aufgeklärt werden. Dabei kommen meistens gekoppelte chromatographische Methoden und spektroskopische Methoden zum Einsatz. Was gilt es zu beachten? lesen

16 auf einen Streich – Mehrplatzkultivierungssystem für phototrophe (Mikro-)Organismen

Bioprozesstechnik

16 auf einen Streich – Mehrplatzkultivierungssystem für phototrophe (Mikro-)Organismen

Bioprozesse mit phototrophen Organismen zu optimieren, ist vor allem eines – extrem zeitaufwändig. Die Möglichkeit mehrere Versuchsreihen mit vertretbarem technischen Aufwand, parallel und trotzdem reproduzierbar durchführen zu können, ist Voraussetzung für mehr Effektivität. lesen

Ein Produktionsgebäude als funktional vielschichtiger Neubau

Neubau für viele Bedürfnisse

Ein Produktionsgebäude als funktional vielschichtiger Neubau

Roche hat in Penzberg über 200 Millionen Euro in einen Neubau eines Produktionsgebäudes investiert. Die Architektur des Gebäudes folgt den Anforderungen, die Prozesse und Funktionen vorgeben. Wie sind Planer und Bauherr dabei vorgegangen? lesen

Gradienten im Visier – So optimieren Sie industrielle Bioprozesse

Bioprozessoptimierung

Gradienten im Visier – So optimieren Sie industrielle Bioprozesse

Bioprozesse lassen sich nicht ohne weiteres von einem kleinen Labormaßstab auf ein Produktionsvolumen übertragen und umgekehrt. Das kann die Bioprozess- optimierung erschweren – muss es aber nicht. Zwei-Kompartiment-Scale-down-Bioreaktoransätze können wichtige Informationen liefern. lesen

Special Chromatographie

Deuscher HPLC-Pionier feiert Geburtstag

Dr. Herbert Knauer wird 85

Deuscher HPLC-Pionier feiert Geburtstag

Begonnen hat alles mit einem Osmometer – seit vielen Jahrzehnten hat sich das Unternehmen Knauer Wissenschaftliche Geräte einen Namen in der HPLC-Branche gemacht. Der Gründer des Unternehmens Knauer Wissenschaftliche Geräte feierte am 12. September seinen 85. Geburtstag. lesen

Bestimmung von OCPs in schwebstoffhaltigen Wasserproben

Organochlorpestizide

Bestimmung von OCPs in schwebstoffhaltigen Wasserproben

Organochlorpestizide (OCP) gehören zu den persistenten organischen Schadstoffen (POPs), werden in der Umwelt also nur extrem langsam abgebaut. Trotz EU-weiten Verbots vieler Anwendungen sind sie nach wie vor ubiquitär nach­weisbar. lesen

Zweiter Praxistag überzeugt mit gelungenem Themenmix

Tipps für den HPLC-Alltag

Zweiter Praxistag überzeugt mit gelungenem Themenmix

Am 28. Juni fand in Würzburg der zweite Praxistag HPLC statt. Anwender, Experten und Hersteller trafen sich, um einen Tag lang über neue Trends der Flüssigchromatographie zu diskutieren. Neben Neuerungen wurden auch zahlreiche Kniffe für den Arbeitsalltag vermittelt. lesen

Produktmeldungen

Drahtlose Verbindung zum Messfühler

Bluetooth-Module

Drahtlose Verbindung zum Messfühler

Mit der neuen Bluetooh-Technologie von Ahlborn können Messwerte jederzeit sicher ohne Kabelverbindung erfasst werden. Dabei steht nicht nur ein drahtloser Transfer der Messdaten vom Gerät zum Rechner zur Auswahl. Auch die Kommunikation zwischen Sensor, also dem Messplatz und dem Messgerät oder der Messstation ist einfach realisierbar. lesen

Platte speziell für die Magnetseparation

Mikrotiterplatte

Platte speziell für die Magnetseparation

Zur Aufreinigung von Proteinen sowie zur DNA-Extraktion wird vielfach eine automatisierte Magnetseparation eingesetzt. Ritter Medical hat hierfür das Sortiment Riplate weiter ausgebaut und bietet mit Riplate magnetic spezielle Platten an, welche diesem Anspruch gerecht werden. lesen

pH-Meter und Elektroden für die Lebensmittelanalyse

pH-Messung

pH-Meter und Elektroden für die Lebensmittelanalyse

Mit der Serie HI98161 bis HI98165 stellt Hanna Instruments fünf tragbare pH-Meter vor, die die Analyse von Lebensmitteln noch einfacher gestalten. Die robusten, wasserdichten Handgeräte sind jeweils mit einer passenden, für spezifische Anwendungen ausgelegten Spezialelektrode ausgestattet. lesen

Goniometer-basierte Plattform für Röntgenstreuung

Hybrid-Laborgerät

Goniometer-basierte Plattform für Röntgenstreuung

Das Hybrid-Laborgerät Empyrean Nano Edition von Panalytical ist eine Kombination von Techniken der Röntgenstreuung. lesen

Prüft Trockenmittelgranulat

Klimaschrank

Prüft Trockenmittelgranulat

Der Konstantklimaschrank von Binder der Serie KBF eignet sich zur Prüfung der Aufnahmekapazität von Trockenmittelgranulaten wie Tonerde, Silicagel und Molekularsieb. lesen

Für kleinere Reaktionsmaßstäbe

Luftkühler

Für kleinere Reaktionsmaßstäbe

Asynt stellt mit dem Condensyn Mini einen neuen hochleistungsfähigen Luftkühler für Synthesereaktionen im kleineren Maßstab in 5-, 10- und 25-ml-Gefäßen vor. lesen