Meistgelesene Artikel

Ingenieure der Chemie- und Pharmaindustrie verdienen am besten

Gehaltsentwicklung Chemie- und Pharmaindustrie

Ingenieure der Chemie- und Pharmaindustrie verdienen am besten

25.03.14 - Die stetigen Umsatzzuwächse der Chemie- & Pharmaindustrie seit 2004 schlagen sich auch in den Ingenieursgehältern der Branche in Deutschland nieder. Die Durchschnittsgehälter in 2013 liegen zwischen 54.618 Euro bei den Projektingenieuren und 80.375 Euro bei den Gruppen-/Teamleitern. Letztere weisen zudem mit 10.000 Euro einen verhältnismäßig hohen variablen Anteil am Brutto-Jahresgehalt bei Positionen mit einer Mitarbeiterverantwortung von mehr als fünf auf. lesen...

Die App gegen Krebs

Gensequenzierung in der Krebsbekämpfung

Die App gegen Krebs

20.03.14 - Es klingt einfach und ist doch genial: die Schwarmintelligenz des Web 2.0 nutzen, um langwierige Forschungsarbeiten zu beschleunigen. Im Fall des Spiels Play to cure – Genes in Space geht es mit der Gen-Analyse um einen Teil der Krebsforschung, an dem sich prinzipiell jeder auch ohne Fachwissen beteiligen kann. lesen...

Woher kommt das Blei im Ozean?

Meeresforschung

Woher kommt das Blei im Ozean?

20.03.14 - Ein neuer, digitaler 3D-Atlas verrät schon auf den ersten Blick, dass der Ozean ein langes Gedächtnis hat. In etwa 500 bis 2.000 Metern Tiefe zieht sich darin eine rote Fahne quer durch den Atlantischen Ozean und signalisiert: Hier unten schwimmt vermutlich ein großer Teil des Bleis, das vor der Einführung bleifreien Benzins in Nordamerika und Europa aus den Auspuffrohren unserer Autos quoll. Blei ist aber nur einer von vielen Spurenstoffen, deren Verteilung in den Weltmeeren erstmals in dieser Detailtiefe sichtbar wird. lesen...

Fruchtbar bis zum Schluss

Social Freezing

Fruchtbar bis zum Schluss

27.03.14 - Wenn die Wissenschaft den Lifestyle befruchtet: Frauen können ihre Eizellen einfrieren lassen und damit ihre Chancen auf ein gesundes Kind im höheren Alter signifikant steigern. Aber natürlich ist das Ganze nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. Und schließlich sind die wahrscheinlichen negativen Folgen nicht nur physiologischer Natur. lesen...

TFM-PTFE-Aufschlussgefäße in der Quecksilberanalytik

Schwermetallanalytik

TFM-PTFE-Aufschlussgefäße in der Quecksilberanalytik

21.03.14 - Allein im Jahr 2010 gelangten etwa 1960 Tonnen Quecksilber in die Atmosphäre. Quecksilber-Emissionen sind zumeist anthropogenen Ursprungs. Ironie des Schicksals: Über die Nahrungskette gelangt das toxische Element zum Menschen zurück. Die analytische Untersuchung von Quecksilber gewinnt daher weiter an Bedeutung. lesen...

NEWS

Forscher fertigen dünnstmögliche Membran aus Graphen

Wundermaterial Graphen

Forscher fertigen dünnstmögliche Membran aus Graphen

Eine neue Nano-Membran aus dem Wundermaterial Graphen ist extrem leicht und atmungsaktiv. Damit könnte ultraschnelles Filtrieren möglich werden. Die Entwickler der ETH Zürich gehen davon aus, dass die Membran so dünn ist, wie es technisch nur geht.lesen...

Erster Schritt zu maßgeschneiderten Medikamenten gegen Malaria

Malaria

Erster Schritt zu maßgeschneiderten Medikamenten gegen Malaria

Die Tropenkrankheit Malaria wird durch den Parasiten Plasmodium verursacht. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) haben nun mit hochauflösenden Methoden der Strukturbiologie neue Erkenntnisse erlangt, die zukünftig dazu beitragen könnten, maßgeschneiderte Medikamente gegen Malaria zu entwickelnlesen...

Wie entwickeln sich Zebrafische?

Zebrafisch

Wie entwickeln sich Zebrafische?

Die frühembryonale Entwicklung von Wirbeltieren wird durch die Gene und deren „Grammatik“ gesteuert. Diese zu entschlüsseln, könnte helfen die Entstehung von Missbildungen oder von Krebs zu verstehen oder neue Medikamente zu entwickeln. Nun hat eine Studie von KIT-Wissenschaftlern erstmals gezeigt, dass während der Genexpression beim Zebrafisch in verschiedenen Entwicklungsphasen unterschiedliche Mechanismen der Umschreibung von DNA in RNA greifen.lesen...

Voltammetrische Bestimmung von Arsen in Trinkwasser

Arsen

Voltammetrische Bestimmung von Arsen in Trinkwasser

Weltweit sind viele Millionen Menschen durch eine erhöhte Arsenkonzentration in Grund- und Trinkwasser bedroht. Eine günstige und einfache, gleichzeitig zuverlässige Alternative zur spektroskopischen Bestimmung von Arsen bietet die Voltammetrie.lesen...

Firmennews

GROAB

Was ist das überhaupt - GROAB

GROAB - das ist die Abkürzung für die einmalige Sammlung von Großanlagenbauprojekten. ...

Haus der Technik e.V.

HDT-Seminar „Einstufen und Kennzeichnen mit dem GHS (CLP-Verordnung)“ stellt Grundlagen und Prinzipien des europäischen GHS vor

Im Mittelpunkt des Seminars am 05.-06. Februar 2013 in Essen steht die fachgerechte Anwendung der Einstufungs- und Kennzeichnungsregeln nach der neuen CLP-Verordnung (Verordnung (EG) ...

Haus der Technik e.V.

2. Essener Gefahrstofftage im Haus der Technik

Tagung im HDT am 22.-23. Mai 2012 für alle, die in ihrem Job oder bei zukünftigen Aufgaben mit Gefahrstoffen arbeiten. ...

NETZSCH-Gerätebau GmbH

Probenvorbereitung jetzt einfacher handhaben

Durch das Anbieten eines neuen Verpackungskonzepts im Tiegelbereich, wird die Vorbereitung und Archivierung von Messproben in der Differenzkalorimetrie vereinfacht. ...

YMC Europe GmbH

NEU: Flash-Chromatographie-Geräteserie „puriFlash®“

Die neue Generation der Flash-Chromatographie kommt nach Deutschland und Österreich. ...