Reinraumstation

Klassifizierte Reinraumbedingungen

19.01.16 | Redakteur: Doris Popp

Reinraumstation Cleanboy
Reinraumstation Cleanboy (Bild: Spetec)

Die Spetec-Reinraumstation Cleanboy bringt Reinheit genau an den Arbeitsplatz, wo sie benötigt wird.

Reinheit in technischem Sinn heißt, klassifizierte Reinraumbedingungen. Für die Reinraumstation Cleanboy wird ein Hepa-Filter des Typs H 14 verwendet. Dieser besitzt einen Abscheidegrad von 99,995%. Das bedeutet, dass der Filter bei einer Partikelgröße von 0,12 μm (nach MPPS) mindestens 99,995% aller Partikel herausfiltert. Bei einer Partikelgröße von 0,3 μm liegt der Abscheidegrad bei ca. 99,9995%. Durch den Einsatz des Filters H 14 verfügt der Cleanboy über einen Isolationsfaktor von 104. Das heißt, die Luftqualität in der Reinraumstation wird gegenüber der Umgebung mindestens um das 10 000-fache verbessert. Die Reinraumstation Cleanboy wird als Stand- oder Tischgerät angeboten. Der Cleanboy wird einfach über den mit Reinraumbedingungen zu versehenden Arbeitsplatz, über ein ganzes Gerät oder einen Versuchsaufbau gestellt, wodurch das Arbeiten in praktisch partikelfreier Atmosphäre ermöglicht wird. Das darin verbaute Laminar-Flow-Modul mit dem Hepa-Filter H14 wird von einem PVC-Streifen-Vorhang umschlossen und schließt dadurch bündig mit der Arbeitsfläche ab.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43817131 / Labortechnik)