Verbinder

Neue Verbinder für Gewebeschläuche

27.08.13 | Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

RCT Reichelt Chemietechnik hat ein neues Standardprogramm von Kunststoffverschraubungen für gewebeverstärkte Schläuche aus Polypropylen sowie Polyvinylidenfluorid vorgestellt.
Bildergalerie: 1 Bild
RCT Reichelt Chemietechnik hat ein neues Standardprogramm von Kunststoffverschraubungen für gewebeverstärkte Schläuche aus Polypropylen sowie Polyvinylidenfluorid vorgestellt. (Bild: RCT)

Aufgaben in der Prozesstechnik, der Verfahrenstechnik, der Chemietechnik sowie im Maschinenbau werden die neuen Verbinder für gewebeverstärkte Schläuche gerecht.

RCT Reichelt Chemietechnik präsentiert ein neues Standardprogramm von Kunststoffverschraubungen für gewebeverstärkte Schläuche aus PP (Polypropylen) sowie PVDF (Polyvinylidenfluorid). Die Verbinder wurden speziell für dickwandige Schläuche entwickelt. Die Produktionswerkstoffe, aus denen die Fittings produziert werden, sind chemisch resistent, temperaturstabil wie auch biokompatibel. Die Verschraubungen werden als gerade Verbinder, Eckverbinder, T-Verbinder wie auch Einschraubverbinder mit unterschiedlichen Gewinden angeboten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42279820 / Liquid Handling)

 

Wissenschaft und Forschung mehr Artikel zum Thema finden Sie hier