Übernahmeangebot

Roche unterbreitet Angebot für die Übernahme von Illumina

25.01.12 | Redakteur: Doris Popp

Daniel O’Day, COO Roche Diagnostics Division: „Die vorgeschlagene Übernahme wird die aktuelle Position von Roche im Life-Science-Markt stärken und gleichzeitig unser Produktportfolio um weitere diagnostische Lösungen ergänzen.“ (Bild: Roche)
Bildergalerie: 1 Bild
Daniel O’Day, COO Roche Diagnostics Division: „Die vorgeschlagene Übernahme wird die aktuelle Position von Roche im Life-Science-Markt stärken und gleichzeitig unser Produktportfolio um weitere diagnostische Lösungen ergänzen.“ (Bild: Roche)

Roche hat den Aktionären von Illumina ein Angebot unterbreitet, alle im Umlauf befindlichen Aktien von Illumina zu einem Kaufpreis von 44,50 US-Dollar in bar pro Aktie oder insgesamt ca. 5,7 Milliarden US-Dollar zu erwerben. Als ein führender Anbieter integrierter Systeme im Bereich der Gensequenzierung soll Illumina die Division Diagnostics von Roche in den Bereichen Sequenzierung und Mikroarrays stärken.

Basel/Schweiz – Durch die Übernahme soll die wachsende Nachfrage nach Genetik/Genomik-Lösungen besser erfüllt werden. Darüber hinaus wird Roche mit ihrer Diagnostika-Expertise und weltweiter Marktpräsenz dazu beitragen, die Technologie der Gensequenzierung schneller in der klinischen Diagnostik und in der Labor-Diagnostik zu etablieren. Langfristig wird erwartet, dass die Sequenzierung des menschlichen Erbgutes zur Entdeckung komplexer Biomarker führen kann, die als Begleitdiagnostika für Medikamente und zielgerichtete Behandlungen dienen können.

Roche hat sich wiederholt bemüht, mit Illumina Verhandlungen über eine Übernahmevereinbarung aufzunehmen. Illumina war zu weiterführenden Diskussionen bislang nicht bereit. Daher hat Roche den Entschluss gefasst, den Illumina-Aktionären unverzüglich ein formelles Übernahmeangebot für alle im Umlauf befindlichen Aktien zu unterbreiten. Roche wird den Aktionären von Illumina zur Generalversammlung 2012 eine Liste von unabhängigen Kandidaten zur Wahl für den Verwaltungsrat von Illumina vorschlagen. Roche wird zudem weitere Vorschläge unterbreiten, bei deren Annahme durch die Generalversammlung eine Mehrheit von durch Roche nominierten Mitgliedern im Illumina-Verwaltungsrat vertreten wäre.

Daniel O’Day, COO der Roche Diagnostics Division, sagte: „Die vorgeschlagene Übernahme wird die aktuelle Position von Roche im Life-Science-Markt stärken und gleichzeitig unser Produktportfolio um weitere diagnostische Lösungen ergänzen. Die Fähigkeit, ganzheitliche Lösungen im Bereich der Gensequenzierung anbieten zu können, wird auch zur Erforschung neuer komplexer Biomarker beitragen. Das unterstützt sowohl die Erforschung neuer Medikamente, als auch die Identifizierung solcher Patienten, die am besten auf zielgerichtete Therapien ansprechen. Basierend auf den Stärken von Illumina werden wir mit unserer eigenen Größe, unserem weltweiten Vertriebsnetz und unserer Erfahrung in der Entwicklung diagnostischer Tests, neue Diagnostika mit einem noch höheren Nutzen für Patienten und Kunden entwickeln können.“

Roche beabsichtigt, den bestehenden Geschäftsbereich Applied Science mit Illumina zusammenzuführen; der Hauptsitz des Bereichs soll nach San Diego/USA, verlegt werden. Am Standort Penzberg, dem aktuellen Hauptsitz von Roche Applied Science, sollen operative Aktivitäten von Applied Science fortgeführt werden. Das Angebot von Roche wird den üblichen Bedingungen unterliegen, unter anderem, dass die Mehrheit der Aktien von Illumina angedient werden. Dieses Angebot wird durch vorhandene Barmittel sowie Kreditfazilitäten von Roche finanziert werden und deshalb keiner Finanzierungsbedingung unterliegen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31447640 / Management)