Übernahme

Trescal übernimmt Kalibrix

02.02.16 | Redakteur: Doris Popp

Timo Grünewälder, Managing Director Deutschland bei Trescal: „Ich freue mich sehr über den Neuzugang des Kalibrix-Teams in unserem Netzwerk.“
Timo Grünewälder, Managing Director Deutschland bei Trescal: „Ich freue mich sehr über den Neuzugang des Kalibrix-Teams in unserem Netzwerk.“ (Bild: Trescal)

Der international aufgestellte Messtechnikspezialist Trescal übernimmt die Kalibrix GmbH. Durch diese Übernahme wird eine Umsatzsteigerung von 2 Millionen Euro erzielt.

Darmstadt, Paris/Frankreich – Die Kalibrix GmbH mit Sitz in Lüdenscheid (Nordrhein-Westfalen) und einem zweiten Standort in Luckenwalde (Brandenburg) ist ein nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Unternehmen, das Labor- und Vor-Ort-Kalibrierdienstleistungen in dimensioneller Messtechnik und elektrischen Messgrößen bietet. Besonders die Spezialisierung auf mechanische Messgrößen und Werkstoffprüfmaschinen ergänzt die Angebotspalette von Trescal. Kalibrix beschäftigt 25 Mitarbeiter. Um das Unternehmenswachstum über die nächsten Jahre zu begleiten und für eine zügige und reibungslose Integration von Kalibrix in die Trescal-Gruppe zu sorgen, bleibt Gründer Christian Michel Geschäftsführer.

Timo Grünewälder, Managing Director Deutschland bei Trescal, sagt: „Ich freue mich sehr über den Neuzugang des Kalibrix-Teams in unserem Netzwerk. Kalibrix vergrößert mit zwei hervorragenden Labors nicht nur die Präsenz von Trescal in Deutschland, sondern bringt auch zwei mobile Kalibrierungslabors und eine Akkreditierung für die Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen mit. Die Kunden beider Unternehmen werden von dieser Übernahme profitieren.“

Auch Christian Michel, Geschäftsführer und Gründer von Kalibrix, betont die Vorteile der Zusammenarbeit: „Als Mitglied der Trescal-Gruppe bekommen wir die Möglichkeit, unser Unternehmen strategisch weiterzuentwickeln. Meine Kollegen und ich möchten mit unserer Leistung zum Erfolg der Trescal-Gruppe beitragen.“

Die Transaktion wurde mit der Unterstützung des Hauptanteilseigners von Trescal, dem unabhängigen Private-Equity-Unternehmen Ardian, abgeschlossen. Dies ist der 15. Zukauf seit der Übernahme von Trescal durch Ardian im Juli 2013.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43845847 / Management)