Worldwide China

Bandpassfilter

Statten Sie Ihren Detektor für verschiedene Gasmessungen aus

| Redakteur: Doris Popp

Bandpassfilter für pyroelektrische Detektoren
Bandpassfilter für pyroelektrische Detektoren (Bild: LASER COMPONENTS GmbH)

Laser Components stellt fünf Bandpassfilter für pyroelektrische Detektoren vor. Neu sind Referenzfilter (B) sowie Filter zur Detektion von CO2 (A), Wasserdampf (M), Methan (S), sowie Alkohol (O).

Die Bandpassfilter sind entweder in der festsitzenden Kappe des Detektors montiert oder als separate Kappe erhältlich, die auf einen bestehenden Pyrodetektor aufgesteckt wird. Ein Referenzfilter sollte keine Gasabsorptionen haben. Der Filter B kann sogar dann verwendet werden, wenn SO2 im Gasgemisch ist (λpeak = 3,86 µm, FWHM = 90 nm). Ein Filter mit bestmöglichem Signal und einfacher Linearisierung ist der CO2 Filter A mit λpeak= 4,265 µm und FWHM = 110 nm. Der M-Filter für Wasserdampf hat sich in Praxisanwendungen als zuverlässig erwiesen: λpeak= 5,78 µm, FWHM = 180 nm.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44648484 / Wasser- & Umweltanalytik)