Worldwide China

Konferenz parallel zur Labvolution

3D-Printing in der Wissenschaft

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

3D-Printing in Science wird ein besonderes Highlight für die Fachbesucher der Labvolution sein
3D-Printing in Science wird ein besonderes Highlight für die Fachbesucher der Labvolution sein (Bild: Deutsche Messe AG/Marc Winkel Fotografie_2016)

Die Optimierung des Labor-Workflow wird neben innovativer Laborausstattung das Schwerpunktthema der kommenden Labvolution vom 16. bis 18. Mai 2017 in Hannover sein. Besonders spannend für Fachbesucher aus Forschung und Industrie ist in diesem Zusammenhang die Konferenz „3D-Printing in Science“, die an zwei Tagen parallel zur Fachmesse stattfindet.

Hannover – Um aus dem Stand ein Werkzeug oder ein medizinisches Instrument anzupassen oder neu herzustellen, hat sich 3D-Printing als bestens geeignete Lösung erwiesen. Vom kleinen Labor bis hin zur NASA - immer mehr Einrichtungen aus Forschung und Industrie benutzen diese Technologie, um Wissen zu erweitern und Arbeitsabläufe zu erleichtern. Den Schwerpunkt legt die 3D-Printing-Conference, die am 16. und 17. Mai im Konferenzbereich der Halle 19/20 und damit im unmittelbaren Umfeld der Messe läuft, auf die vielen Vorteile, die 3D-Printing in den Bereichen Prothetik, Laborbedarf oder der Herstellung von Biomaterialien für die Gewebezüchtung in medizinischen und nicht-medizinischen Anwendungen mit sich bringt.

Die Labvolution richtet sich als Geschäftsplattform für Labortechnik, Automation, Diagnostik, Analytik, Digitalisierung und Workflows besonders an die Märkte im Norden Europas. Die Messe vereint innovative Unternehmen sowie Forschung und Wissenschaft aus den Life Sciences und der analytischen Chemie. Das Highlight wird auch im kommenden Jahr die Sonderschau „Smartlab - das intelligente Labor der Zukunft“ sein. Teil der Labvolution ist das europäische Life Sciences Event Biotechnica. Es fungiert als Inkubator für Methoden und Verfahren und ist damit ein wichtiger Treffpunkt für Branchenexperten.

Labvolution mit Life-Sciences-Event Biotechnica

Das nächste Messe Labvolution mit Life-Sciences-Event Biotechnica findet vom 16. bis 18. Mai 2017 in Hannover statt. Die Labvolution ist die europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows. Als solche zeigt sie die ganze Welt des Labors – von den Life Sciences bis zur analytischen Chemie. Dies umfasst Labortechnik und Laborinfrastruktur für Forschungs-, Analyse-, Produktions- und Ausbildungslabore aus den Anwenderbranchen Chemie, Pharmazeutik, Biotechnologie/Life Sciences, Umweltschutz und Ernährung. Ergänzt wird die Labvolution durch das Biotech- und Forschungsevent Biotechnica. Aussteller der Biotechnica sind Forschung, Wissenschaft und Unternehmen der Biotech-Branche. Im Fokus stehen zudem die Themen Wissensvermittlung, Innovationen, Networking, Recruiting und Start-ups. Die Labvolution mit Biotechnica wird in Halle 19/20 (direkt am Eingang Nord) veranstaltet. Es gilt eine gemeinsame Eintrittskarte.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44306793 / Labortechnik)