Suchen

Pipettiersystem 96- und 364-Platten schnell und genau befüllen

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Durch den Ensatz von Pipettierrobotern können viele Routine-Liquid-Handling-Aufgaben schnell und automatisiert durchgeführt werden. Nachteil ist die hohe Erstinvestition und eine vergleichsweise komplizierte Bedienung. Das Pipettiersystem Platemaster ermöglicht die schnelle Befüllung von 96- und 364-Platten ohne diese Nachteile.

Firmen zum Thema

Mit dem Platemaster wird eine 96er-Platte in weniger als zehn Sekunden befüllt.
Mit dem Platemaster wird eine 96er-Platte in weniger als zehn Sekunden befüllt.
(Bild: Gilson )

Viele Labore scheuen die hohe Investition in die Anschaffung eines automatisierten Pipettierroboters. Mithilfe des Pipettiersystems Platemaster von Gilson gelingt das Befüllen von 96- oder 364-Platten unkompliziert und genau. Die Bedienung ist genauso einfach und intuitiv wie bei einer manuellen Pipette. Der Anwender muss keine komplizierte und aufwändige Programmierarbeit wie bei Pipettierrobotern erledigen. Durch das gleichzeitige Pipettieren von 96 Kanälen kann die Arbeitszeit mit Mehrkanalpipetten extrem reduziert werden. Das Befüllen einer 96-well-Platte kann in weniger als zehn Sekunden durchgeführt werden. Mi vier Piettierschritten können auch 384-Platten befüllt werden. Damit können auch Hochdurchsatzexperimente ohne hohe Kosten und Mitarbeiterbelastung durchgeführt werden. Die kompakte Bauweise macht den Platemaster transportabel und und ermöglicht auch den Einsatz in einer sterilen Werkbank.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42277794)