Suchen

Raumluft Absauganlagen für gefährliche Emissionen

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Mit mobilen Absaug- und Filteranlagen für Laboratorien und Produktion will das Unternehmen TBH gesunden Arbeitsplatzumgebung – frei von schädlichen Gasen, Fremdstoffen und Staub – gewährleisten.

Firmen zum Thema

Ausgerichtet auf die Erfordernisse prozesstechnischer Abläufe in Labors und Produktionsbetrieben bietet TBH kompakte und mobile Absaug- und Filteranlagen zum Beseitigen unerwünschter und gefährlicher Emissionen. Die modular aufgebauten Systeme können entstehende Schadgase über Aktivkohlefilter adsorbieren und Stäube zuverlässig absaugen. Sehr kompakte Geräte wie die Absaug- und Filteranlagen BF5 und BF10 können platzsparend betrieben werden. Auch für Atex-Arbeitsbereiche bietet das Unternehmen Absaugkabinetts an. Hier handelt es sich um eine Kombination aus Atex-konformer Absaugeinheit und Steh-Arbeitsplatz für Ab- und Umfüllarbeiten sowie Dosier- und Wiegeprozesse. Daneben gibt es auch Lösungen für Reinräume und sensible Produktionsbereiche.

(ID:43289280)