English China

Auszeichnung Alexandra Knauer erhält Victress Succession Award 2018

Redakteur: Doris Popp

Am 9. April 2018 wurden in Berlin zum 13. Mal die Victress Awards an herausragende Frauen verliehen, die als eindrucksvolle Vorbilder visionäre Wege gehen und beweisen, dass Erfolg, Führungsstärke und Weiblichkeit vereinbar sind.

Firmen zum Thema

Gewinnerin Alexandra Knauer (Mitte) jubelt über ihre Auszeichnung. Mit ihr freuen sich Jury-Mitglied Stefanie Salata (links) und Laudatorin Lencke Steiner (rechts).
Gewinnerin Alexandra Knauer (Mitte) jubelt über ihre Auszeichnung. Mit ihr freuen sich Jury-Mitglied Stefanie Salata (links) und Laudatorin Lencke Steiner (rechts).
(Bild: Knauer)

Berlin – Unternehmerin Alexandra Knauer wurde als Gewinnerin des Victress Succession Award 2018 bekannt gegeben. Mit diesem Preis werden Frauen geehrt, die den Generationswechsel in der Geschäftsführung eines Familienunternehmens mit großem Erfolg gemeistert haben. „Ich bin sehr glücklich über diese Auszeichnung! Ich bin gerne ein Vorbild und Inspiration für andere Frauen. Ich fände es richtig, wenn es künftig mehr Unternehmerinnen und Geschäftsführerinnen in der Laborgerätebranche gäbe“, freut sich Alexandra Knauer, Geschäftsführerin bei Knauer Wissenschafltiche Geräte.

Alexandra Knauer führt mit sehr viel Engagement und Herzblut das Berliner Unternehmen Knauer Wissenschaftliche Geräte GmbH mit 135 Mitarbeitern in zweiter Generation. Sie plante ursprünglich nicht, Unternehmerin zu werden. Doch als das Unternehmen der Eltern nach der Wende in Schieflage geriet wollte sie helfen. Es musste viel verändert werden. Sie packte an, stellte die Weichen neu, um das Unternehmen zu vergrößern und international bekanntzumachen. Sie gewann das Vertrauen der Mitarbeiter und Geschäftspartner. Sie verbindet in ihrem modernen Produktionsunternehmen Tradition und Werte mit dem Streben nach Innovation und höchster Qualität. Chancen und Risiken werden in ihrem Unternehmen sorgfältig abgewogen und gesellschaftliche Verantwortung hat auch bei der Belegschaft einen sehr hohen Stellenwert.

Ihr Wissen gibt sie gerne weiter z.B. bei Sitzungen von Kuratorien, Ausschüssen und Aufsichtsräten, in die sie berufen wurde. Sie ist auch Schirmherrin des Zehlendorf-Steglitzer Unternehmerinnen-Netzwerkes Connecting Women. Eine hochkarätige Jury (u.a. mit Ruth Moschner, Alexander Mazza, Jette Joop) war für die Auswahl der Preisträgerinnen in mehreren Kategorien zuständig, die von prominenten Laudatoren gewürdigt wurden. Durch den Abend führte TV-Moderator Cherno Jobatey. Die Victress-Gala brachte Entscheider sowie Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen. Im Anschluss an die Verleihung feierten alle bei der After-Show-Party weiter.

(ID:45242330)