Logo
17.05.2019

Artikel

Klein ganz groß: „Mikrobiologie des globalen Wandels“

Mikroorganismen haben große Auswirkung auf die Stoffkreisläufe, Produktivität und letztlich auf die Gesundheit unseres Planeten und die des Menschen. Doch wie reagieren die Kleinstorganismen auf globale Erwärmung, Übernutzung und Umweltverschmutzung? Zu diesem Forschungsgebiet, d...

lesen
Logo
26.04.2019

Artikel

Alge spart am Erbgut

Vor Urzeiten verleibten sich Einzeller andere Bakterien ein und hielten sie als „Kraftwerke“ fest. Dieser Endosymbiontentheorie zufolge haben alle Zellen heute nicht nur DNA im Zellkern gespeichert, sondern auch in den Mitochondrien – den Überbleibseln der einst einverleibten Bak...

lesen
Logo
17.04.2019

Artikel

Das Schwerefeld der Erde als Tagebuch des Klimawandels

Gletscher schmelzen, Süßwasservorräte schrumpfen, der Meeresspiegel steigt – viele Effekte des Klimawandels sorgen für eine Umverteilung von Masse auf der Erde. Diese Veränderungen hat das Satellitenduo „Grace“ 15 Jahre lang per Gravitationsmessung aufgezeichnet. Mit den gewonnen...

lesen
Logo
21.03.2019

Artikel

Zimmer frei am Meeresgrund

Neue Einblicke in den Lebensraum Arktische Tiefsee haben Forscher des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) erhalten. Ihre Studie verdeutlicht, wie empfindlich diese Ökosysteme gegenüber Störungen sind. Denn eine artenreiche Besiedelung ...

lesen
Logo
01.08.2018

Artikel

Funktionieren Frostschutzproteine ganz anders als gedacht?

Proteine, die polare Organismen davor schützen, Frostschäden zu erleiden, werden heute schon eingesetzt, um die Qualität tiefgefrorener Lebensmittel zu verbessern. Diese so genannten Frostschutzproteine könnten allerdings anders funktionieren, als bisher angenommen. Das ist das E...

lesen
Logo
08.07.2018

Artikel

DLR testet autarkes Gewächshaus für das Weltall

Das Eden-ISS-Gewächshaus wird seit einem halben Jahr in der Antarktis getestet und hat nun seinen vollen Betrieb erreicht. Mittlerweile wachsen alle geplanten Pflanzen und die DLR-Forscher konnten eine reiche Ernte verzeichnen.

lesen
Logo
05.07.2018

Artikel

DLR testet autarkes Gewächshaus für das Weltall

Das Eden-ISS-Gewächshaus wird seit einem halben Jahr in der Antarktis getestet und hat nun seinen vollen Betrieb erreicht. Mittlerweile wachsen alle geplanten Pflanzen und die DLR-Forscher konnten eine reiche Ernte verzeichnen.

lesen
Logo
05.07.2018

Artikel

DLR testet autarkes Gewächshaus für das Weltall

Das Eden-ISS-Gewächshaus wird seit einem halben Jahr in der Antarktis getestet und hat nun seinen vollen Betrieb erreicht. Mittlerweile wachsen alle geplanten Pflanzen und die DLR-Forscher konnten eine reiche Ernte verzeichnen.

lesen
Logo
07.06.2018

Artikel

Neues aus dem maritimen Mikroversum

In die Welt der kleinen Meeresbewohner tauchten Biologen des Forschungsschiffs Polarstern ein: Auf ihrer Antarktis-Expedition von März bis Mai 2018 untersuchten sie das empfindliche Wechselspiel von Krill und Salpen. Dabei fanden sie heraus, dass die beiden Gruppen anders miteina...

lesen
Logo
02.05.2018

Artikel

Rekordkonzentration von Mikroplastik im arktischen Meereis

Plastikmüll ist längst an den entlegensten Orten der Welt angekommen, so auch in der Arktis. Dort fanden Forscher jetzt neue Höchstwerte von zum Teil mehr als 12.000 Mikroplastik-Teilchen pro Liter Meereis. Durch die Untersuchung von Bohrkernen versuchen sie, den Weg des Plastiks...

lesen
Logo
15.03.2018

Artikel

Wie entwickelt sich der Methan-Gehalt am Nordpol?

Nicht nur in Industrieregionen wird das Treibhausgas Methan produziert. Auch am Nordpol findet man es, denn Mikroorganismen produzieren es im Grund der flachen Meeresregionen nördlich von Sibirien aus Pflanzenresten. Eingeschlossen in Eisschollen kann das Methan dann große Strekc...

lesen
Logo
13.02.2018

Artikel

Digitalisierung bio-inspirierter Leichtbauprinzipien

Sebastian Möller vom Alfred-Wegener-Institut erläutert auf dem Leichtbau-Gipfel 2018 seine Vision künftiger Design-Prozesse der additiven Fertigung – und zeigt dabei erste Ansätze, wie diese Ideen verwirklicht werden können.

lesen
Logo
13.11.2017

Artikel

Bionic Production bezieht Bionic Smart Factory

Die Bionic Production AG bezieht zum Jahreswechsel 2017/2018 einen neuen Standort: die „Bionic Smart Factory“ – ein Fabrikkonzept für eine komplexe 3-D-Druck Produktion. Im Mittelpunkt steht die bionische Produktgestaltung von Bauteilen und deren wirtschaftliche Fertigung.

lesen
Logo
05.10.2017

Artikel

Bionische Bauteilversteifungen additiv fertigen

Am Alfred-Wegener-Institut wurden Konstruktionsalgorithmen entwickelt, mit denen versteifende Gitterstrukturen für hochbelastete Bauteile erzeugt werden können.

lesen
Logo
26.09.2017

Artikel

Experten warnen: Arktisches Meereis schmilzt weiter

Obwohl die Eisfläche in der Arktis sich zwar in den vergangenen zwölf Monaten etwas vergrößert hat, warnen Experten vor einem Trend. Forscher des Alfred-Wegener-Instituts sowie der Universitäten Bremen und Hamburg weisen darauf hin, dass der Eisverlust nach wie vor massiv ist und...

lesen
Logo
25.08.2017

Artikel

Nach einem Jahr Tiefsee wieder an die Oberfläche

Ein Jahr auf 2.500 Meter bei bis zu -0,8°C Wassertemperatur auf dem Meeresboden unterwegs – der Unterwasserroboter Tramper hat eine beeindruckende Forschungsreise hinter sich. Wenn die Bergung im August planmäßig funktioniert, wollen die Wissenschaftler des Alfred-Wegner-Institut...

lesen
Logo
11.08.2017

Artikel

Genetische Uhren regulieren vermutlich größte tägliche Bewegung von Biomasse

Zeit für den Aufstieg – Der Ruderfußkrebs Calanus finmarchicus richtet seinen Tag nach einer genetischen Uhr aus, die unabhängig von äußeren Reizen funktioniert. Diese Uhr beeinflusst Rhythmen des Stoffwechsels sowie die tägliche Vertikalwanderung der Krebse. Das hat einen enorme...

lesen
Logo
07.06.2017

Artikel

Wie der Arktische Ozean salzig wurde

Der Arktische Ozean war einst ein gigantischer Süßwassersee. Erst als die Landbrücke zwischen Grönland und Schottland weit genug abgesunken war, strömte eine große Menge Salzwasser aus dem Atlantik ein. Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts haben nun mit Hilfe eines Klimam...

lesen
Logo
23.05.2017

Artikel

Wir zeigen die wichtigsten Strategien des Leichtbaus

Am 30. und 31. Mai 2017 findet in Würzburg der 2. Anwendertreff Leichtbau statt. Teilnehmer können sich hier über den Material-, Struktur- und Fertigungsleichtbau informieren.

lesen
Logo
12.05.2017

Artikel

Anwendertreff Leichtbau – Strategien des Leichtbaus

Am 30. und 31. Mai 2017 findet in Würzburg der 2. Anwendertreff Leichtbau der Fachzeitschrift „Konstruktionspraxis“ statt. Teilnehmer können sich hier über den Material-, Struktur- und Fertigungsleichtbau informieren.

lesen
Logo
11.05.2017

Artikel

Wir zeigen die wichtigsten Strategien des Leichtbaus

Am 30. und 31. Mai 2017 findet in Würzburg der 2. Anwendertreff Leichtbau statt. Teilnehmer können sich hier über den Material-, Struktur- und Fertigungsleichtbau informieren.

lesen
Logo
20.02.2017

Artikel

Bionischer Leichtbau in der Prozesskette

Die additive Fertigung erlaubt neue Leichtbau-Ansätze – inspiriert von der Natur. Wie sich solche Optimierungen in die Prozesskette integrieren lassen, zeigen Hirschvogel und das Alfred-Wegener-Institut auf dem Leichtbaugipfel 2017.

lesen
Logo
20.02.2017

Artikel

Bionischer Leichtbau in der Prozesskette

Die additive Fertigung erlaubt neue Leichtbau-Ansätze – inspiriert von der Natur. Wie sich solche Optimierungen in die Prozesskette integrieren lassen, zeigen Hirschvogel und das Alfred-Wegener Institut auf dem Leichtbaugipfel 2017.

lesen
Logo
17.02.2017

Artikel

Bionischer Leichtbau in der Prozesskette

Die additive Fertigung erlaubt neue Leichtbau-Ansätze – inspiriert von der Natur. Wie sich solche Optimierungen in die Prozesskette integrieren lassen, zeigen Hirschvogel und das Alfred-Wegener Institut auf dem Leichtbaugipfel 2017.

lesen
Logo
09.02.2017

Artikel

Die Arktis hat ein Müllproblem

Die Müllmenge in der arktischen Tiefsee ist stark gestiegen: Innerhalb von zehn Jahren um mehr als das 20-fache. Dies ergab eine Studie des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts (AWI). Die Forscher vermuten, dass Meereis nicht Barriere sondern stattdessen ein Transportmittel für...

lesen
Logo
19.12.2016

Artikel

So bleibt die Radiokarbonmethode ein verlässliches Werkzeug

Gute Nachrichten für Archäologen und Naturwissenschaftler: Sie werden auch künftig die Radiokarbonmethode als verlässliches Werkzeug für die Altersbestimmung von Artefakten und Probenmaterial verwenden können. Die durch den Kohlendioxidausstoß des Menschen vorangetriebene Abnahme...

lesen
Logo
14.09.2016

Artikel

Offenes Wasser um den Nordpol

Das arktisches Meereis ist auf dem Rückzug: Mit 4,1 Millionen Quadratkilometer erreicht es in diesem Jahr das zweitkleinste Ausmaß seit Beginn der Satellitenmessungen. Weniger Meereis gab es nur im Negativ-Rekord-Jahr 2012. Das Meereis der Arktis gilt als kritisches Element im Kl...

lesen
Logo
25.07.2016

Artikel

Krankheitserregende Bakterien als blinde Passagiere?

Mit steigender Wassertemperatur nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, dass in Nord- und Ostsee potentiell krankheitserregende Bakterien auftreten. AWI-Wissenschaftler haben jetzt nachgewiesen, dass eine Gruppe dieser Bakterien, sogenannte Vibrionen, auch auf Mikroplastikpartikeln lebe...

lesen
Logo
25.07.2016

Artikel

Krankheitserregende Bakterien als blinde Passagiere?

Mit steigender Wassertemperatur nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, dass in Nord- und Ostsee potentiell krankheitserregende Bakterien auftreten. AWI-Wissenschaftler haben jetzt nachgewiesen, dass eine Gruppe dieser Bakterien, sogenannte Vibrionen, auch auf Mikroplastikpartikeln lebe...

lesen
Logo
30.03.2016

Artikel

Die Vielfalt des bionischen Leichtbaus

Hinter der Bezeichnung „ELiSE“ verbirgt sich ein patentierter, bionischer Produktentstehungsprozess für Leichtbaulösungen. Daniel Siegel vom Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven, erläuterte beim Leichtbau-Gipfel 2016 den Ablauf.

lesen
Logo
11.01.2016

Artikel

Mikroplastikpartikel in Speisefischen und Pflanzenfressern

Mikroplastikpartikel stellen nicht nur für Seevögel, Wale und Lebewesen am Meeresboden eine Gefahr dar. In zwei neuen Studien zeigen Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) jetzt, dass die Mikroplastik auch von Meeress...

lesen
Logo
11.11.2015

Artikel

Meereis spielt eine wichtige Rolle im arktischen Methankreislauf

Der eisbedeckte Arktische Ozean spielt eine größere Rolle für die Konzentration des Treibhausgases Methan in der Atmosphäre als bisher angenommen. Eine aktuelle Studie von Forscher des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) berichtet über...

lesen
Logo
11.11.2015

Artikel

Meereis spielt eine wichtige Rolle im arktischen Methankreislauf

Der eisbedeckte Arktische Ozean spielt eine größere Rolle für die Konzentration des Treibhausgases Methan in der Atmosphäre als bisher angenommen. Eine aktuelle Studie von Forscher des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) berichtet über...

lesen
Logo
22.10.2015

Artikel

Kunststoffabfall treibt bis in die Arktis

Forschende des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) zeigen in einer neuen Studie erstmals, dass Plastikmüll inzwischen auch in arktischen Gewässern an der Wasseroberfläche treibt. Wie der Abfall so weit nach Norden gelangt, ist noch un...

lesen
Logo
16.09.2015

Artikel

Die Fläche arktischen Meereises schrumpft weiter

Experten schlagen Alarm: Die vom Eis bedeckte Fläche in der Arktis schrumpft weiter. War in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Fläche noch rund 7 Millionen Quadratkilometer groß, so gehen Wissenschaftler der Universität Hamburg und des Alfred-Wegener-Instit...

lesen
Logo
16.09.2015

Artikel

Die Fläche arktischen Meereises schrumpft weiter

Experten schlagen Alarm: Die vom Eis bedeckte Fläche in der Arktis schrumpft weiter. War in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Fläche noch rund 7 Millionen Quadratkilometer groß, so gehen Wissenschaftler der Universität Hamburg und des Alfred-Wegener-Instit...

lesen
Logo
20.08.2015

Artikel

Autonomer Multikopter erobert die Arktis

Oben im Norden ist es kalt, sehr kalt. In der Arktis herrschen durchschnittlich Temperaturen von -15 bis -20 °C. In der bizarren und lebensfeindlichen Gegend behauptet sich neuerdings ein autonomer Multikopter, der vom Alfred-Wegener-Instituts für die Navigation von Unterwasserfa...

lesen
Logo
17.08.2015

Artikel

Autonomer Multikopter erobert die Arktis

Oben im Norden ist es kalt, sehr kalt. In der Arktis herrschen durchschnittlich Temperaturen von -15 bis -20 °C. In der bizarren und lebensfeindlichen Gegend behauptet sich neuerdings ein autonomer Multikopter, der vom Alfred-Wegener-Instituts für die Navigation von Unterwasserfa...

lesen
Logo
13.08.2015

Artikel

Programmierter Multikopter fliegt selbstständig durch die Arktis

Forscher des Alfred-Wegener-Instituts führen auf einer Ihrer aktueller Polarstern-Expedition einen autonomen Multikopter-Flug in der Framstraße durch.

lesen
Logo
06.07.2015

Artikel

Die Weltmeere können nicht mehr

Treibhausgas-Emissionen und der dadurch bedingte Klimawandel machen den Weltmeeren zu schaffen. Eine aktuelle Review-Studie kommt nun zu alarmierenden Ergebnissen: Forscher befürchten einen grundlegenden Wandel der Ozeane – selbst bei Reduktion des Treibhausgas-Ausstoßes.

lesen