English China
Suchen

Rekombinante Allergene Allergien diagnostizieren

Redakteur: Doris Popp

Die rekombinanten Allergene von Meridian Life Science sind für die Herstellung von quantitativen Allergentests geeignet, um ein patientenspezifisches IgE-Profil zu bestimmen.

Firmen zum Thema

Rekombinante Allergene von Meridian Life Science eignen sich für die Herstellung von quantitativen Allergentests.
Rekombinante Allergene von Meridian Life Science eignen sich für die Herstellung von quantitativen Allergentests.
(Bild: Dunn Labortechnik)

Diese Antigene sind laut Hersteller hochempfindlich und äußerst spezifisch im Gegensatz zu nativen Allergenextrakten, welche beim Einsatz in diagnostischen Assays nicht zwischen verschiedenen Antikörperspezifitäten innerhalb des Extraktes unterscheiden können. Native Allergenextrakte enthalten auch nicht-allergene Komponenten oder können mit anderen Allergenquellen kontaminiert sein. Verfügbar sind: Tierepithelien (Katze (Fel d 1), Hund (Can f 1, Can f 5), Pferd (Equ c 1), Hausstaubmilben (Der f 2, Der p 10), Schimmelpilze (Alt a 1), Wiesenlieschgras (Phl p 1, Phl p 5a, Phl p 5b, Phl p 7, Phl p 12), Platane (Pla a 1, Pla a 3) und Beifuß (Art v 1, Art v 3). Alle Produkte sind für den Einsatz im ELISA geeignet.

(ID:45269673)