Suchen

Israelische Pharmabranche erwartet Umsatz von 2,12 Mrd. Dollar bis 2020 Arzneimittelsektor in Israel verzeichnet robustes Wachstum

| Redakteur: Alexander Stark

Die israelische Pharmabranche wird bis 2020 auf 2,12 Mrd. Dollar anwachsen — 2015 hatte der Sektor noch einen Umsatz von 1,75 Mrd. Dollar.

Firmen zum Thema

Teva ist als einer der größten Produzenten von Generika in Israel angesiedelt.
Teva ist als einer der größten Produzenten von Generika in Israel angesiedelt.
(Quelle: Teva Pharmaceutical Industries )

London/UK — Dies entspricht einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 3,9 % jährlich, so das Forschungs- und Beratungsunternehmen GlobalData. In seiner jüngst veröffentlichten Studie berichtet das Unternehmen, dass technische Entwicklungen und Bemühungen in Forschung und Entwicklung zu den hervorstechenden Merkmalen der israelischen Pharmabranche gehören. Tatsächlich ist die Industrie des Landes in ein Netzwerk aus anerkannten akademischen Instituten und Forschungseinrichtungen sowie gut ausgestatteten medizinischen Zentren eingebunden. Israelische Forschungserfolge und medizinische Fortschritte haben zu Durchbrüchen bei der Entwicklung von Medikamenten und vielversprechenden Behandlungen bei Krebs, Multipler Sklerose und Alzheimer geführt.

Trotz bewaffnete Auseinandersetzung in den benachbarten arabischen Staaten und einer Masseneinwanderung, die eine starke Belastung auf die Wirtschaft des Landes ausübt, ist Israel eine entwickeltes Industrieland mit einem kleinen, aber technologisch fortgeschrittenen Agrarsektor, einem wachsenden Dienstleistungssektor und einer beachtlichen Hochtechnologie-Branche. Deshalb bietet die Wirtschaft einen im Großen und Ganzen robusten Rahmen mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten für eine wachsende Pharmaindustrie.

Technologischer Fortschritt im Gesundheitssektor ist die maßgebliche Triebfeder des Wachstums der Branche. So hat das Gesundheitsministerium im Jahr 2014 ein nationales Informationsaustauschprogramm ins Leben gerufen, das es den Zentralkliniken des Landes ermöglicht, Patientendaten untereinander auszutauschen.

Der schlagkräftigen Branche für Generika wird im Prognosezeitraum ebenfalls ein starkes Wachstum vorhergesagt. Das Land spart jährlich 500 Millionen Dollar durch den Einsatz von Generika ein. Bei 15 bis 20 % der verkauften Medikamente in Israel handelt es sich um Generika. Teva ist als einer der größten Produzenten von Generika in Israel angesiedelt. Teva produziert und vermarktet eine Vielzahl an Generika und Markenmedikamenten sowie Bio-Generika und verfügt über bedeutende Produktions- und Exportstätten in Israel, Nordamerika und Europa.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44423751)