Suchen

Nukleinsäureextraktion

Aufreinigung ohne übliche Hilfsmittel

| Redakteur: Doris Popp

Im Rahmen der diesjährigen Analytica hat Analytik Jena eine Weltneuheit im Bereich der Nukleinsäureextraktion in den Markt eingeführt.

Firmen zum Thema

Im Rahmen der diesjährigen Analytica präsentierte Analytik Jena mit Smart Extraction eine Weltneuheit im Bereich der Nukleinsäureextraktion.
Im Rahmen der diesjährigen Analytica präsentierte Analytik Jena mit Smart Extraction eine Weltneuheit im Bereich der Nukleinsäureextraktion.
( Bild: Analytik Jena )

Die als Smart Extraction benannte neuartige Technologie benötigt kein Phenol/Chloroform, keine Ionenaustauscher, keine Filtersäulchen oder Filterplatten und keine Suspensionen aus magnetischen oder paramagnetischen Partikeln zur Anbindung von Nukleinsäuren. Basis der von Wissenschaftlern der Analytik Jena entwickelten Technologie ist die Verwendung von neuartigen modifizierten Oberflächen zur Bindung von Nukleinsäuren („Smart Modified Surfaces“). Mehrere Patente zum Schutz dieser neuartigen Technologie wurden angemeldet. Smart Extraction kann sowohl manuell, automatisiert als auch unter Feldbedingungen eingesetzt werden. Alle notwendigen Extraktionsschritte werden deutlich vereinfacht und beschleunigt, heißt es in einer Pressemeldung. Neben dem einfachen Extraktionsprozess überzeugt die Smart-Extraction-Technologie auch im Hinblick auf Ausbeute und Qualität der isolierten Nukleinsäuren. Aufgrund der hohen Bindekapazitäten der eingesetzten modifizierten Oberflächen sind die erzielbaren Ausbeuten an Nukleinsäuren praktisch nicht begrenzt, wie dies z.B. bei Magnetpartikel-basierten Extraktionen der Fall ist. Darüber hinaus gestattet die neue Technologie auch die Isolierung von Nukleinsäuren, die nur in sehr geringen Konzentrationen in einer biologischen Probe vorliegen. In einer Ausführungsform, die Analytik Jena auf der Analytica vorstellte, erfolgt die Extraktion der Nukleinsäure automatisiert in einer Pipettenspitze. Dabei ist dieses Verfahren aufgrund seiner Universalität auf allen gängigen Pipettierautomaten implementierbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44079814)