English China

Gefäßerkrankungen Auszeichnung für Erforschung von Gefäßerkrankungen

Redakteur: Olaf Spörkel

Frankfurter Forscherin erhält 2,4 Millionen Euro für die Erforschung von Gefäßerkrankungen und Zellalterung.

Firmen zum Thema

Prof. Stefanie Dimmeler wurde mit einer Förderung der Europäischen Union für die Erforschung von Gefäßerkrankungen ausgezeichnet.
Prof. Stefanie Dimmeler wurde mit einer Förderung der Europäischen Union für die Erforschung von Gefäßerkrankungen ausgezeichnet.
( Bild: Klinikum der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main )

Frankfurt am Main – Prof. Stefanie Dimmeler, Direktorin des Instituts für kardiovaskuläre Regeneration am Zentrum für Molekulare Medizin des Klinikums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, wurde mit einer Forschungsförderung der Europäischen Union in Höhe von 2,4 Millionen Euro für die Herz-Kreislauf-Forschung ausgezeichnet. Das geförderte Projekt untersucht die Gefäßneubildung und Gewebereparatur, um neue Behandlungsverfahren zur Heilung des Herzens nach einem Herzinfarkt zu entwickeln. Der Forschungsantrag ist einer von insgesamt elf bewilligten Projekten aus Deutschland, die unter den knapp 800 eingereichten Forschungsvorhaben in diesem europaweiten Wettbewerb ausgezeichnet wurden.

(ID:277428)