English China
Suchen

Unternehmenswachstum BASF richtet Bereich Nutrition & Health neu aus

BASF stärkt durch eine Reihe von Maßnahmen in ihrem Unternehmensbereich Nutrition & Health die Wettbewerbsfähigkeit des Segments Performance Products. Im Bereich Nutrition & Health bündelt BASF Produkte und Lösungen für die Lebens- und Futtermittelindustrie, die Riech- und Geschmackstoffindustrie sowie für die Pharmaindustrie.

Firmen zum Thema

BASF richtet den Bereich Nutrition & Health auf Wachstum und höhere Wettbewerbsfähigkeit aus.
BASF richtet den Bereich Nutrition & Health auf Wachstum und höhere Wettbewerbsfähigkeit aus.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen - Um veränderte Konsumentenbedürfnisse und die stark regional bestimmte Nachfrage noch besser zu bedienen, passt BASF ihr Produktportfolio an. In Asien baut das Unternehmen – angesichts der steigenden Nachfrage von Kunden aus der Duft- und Geschmacksstoffindustrie in der Region – mit seinem Joint-Venture-Partner Petronas eine Citral-Anlage. Die Inbetriebnahme ist für 2016 geplant. Gleichzeitig wird BASF ihr Produktionsnetzwerk im wachsenden Markt für Omega-3-Fettsäuren auf den attraktiven Markt für hochkonzentrierte Omega-3-Fettsäuren ausrichten und plant, den norwegischen Standort Brattvåg zu verkaufen. An dem Standort werden niedrig konzentrierte Omega-3-Fettsäuren hergestellt.

Marketing, Vertrieb und Verwaltung werden stärker an die regionale Marktdynamik angepasst. Ein weltweit verantwortliches Marketing- und Innovationsteam wird künftig die Entwicklung kundenorientierter Produkte und Lösungen sowie die schnellere Einführung neuer Produkte unterstützen. Durch strategische Partnerschaften will BASF den Innovationszyklus der Produkte für Kunden beschleunigen.

Weltweiter Stellenabbau bei BASF bis Ende 2015

Aufgrund der geplanten Maßnahmen werden bis Ende 2015 weltweit etwa 260 Stellen in Produktion, Marketing und Verwaltung abgebaut. Mit den zuständigen Arbeitnehmervertretern werden dazu Gespräche geführt.

„Ernährung und Gesundheit ist ein Wachstumsmarkt, auf dem wir unsere Position weiter ausbauen wollen. Durch diese Maßnahmen werden wir unser Geschäft besser auf die Markt- und Kundenbedürfnisse ausrichten und gleichzeitig unsere Profitabilität verbessern“, sagte Saori Dubourg, Leiterin des BASF-Unternehmensbereichs Health & Nutrition.

(ID:42663269)