Worldwide China

Gehaltsreport Einkauf 2014

Bezahlung nach Leistung – Lohnt sich das?

| Redakteur: Matthias Back

Die befragten Einkäufer verdienen im Schnitt 60.663 Euro, die Einkaufsleiter durchschnittlich 85.788 Euro.
Die befragten Einkäufer verdienen im Schnitt 60.663 Euro, die Einkaufsleiter durchschnittlich 85.788 Euro. (Bild: Public Domain CC0/Pixabay)

Kloepfel Recruiting und Kloepfel Consulting haben vom 1. bis 12. Juni 2014 eine Studie zu Gehältern im Einkauf erhoben. Teilgenommen haben 794 Personen aus Deutschland, davon über die Hälfte Einkäufer, 40 % Einkaufsleiter und 3 % COOs. Letztere wurden aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen in den Statistiken nicht berücksichtigt.

Die befragten Einkäufer verdienen im Schnitt 60.663 Euro. Die Einkaufsleiter, die an der Befragung teilnahmen, durchschnittlich 85.788 Euro. Die befragten Einkäufer der Studie kamen zu jeweils 18 % aus dem Maschinen- und Anlagenbau und der Automotive-Branche, aus dem Handel hingegen rund jeder Zehnte.

Die höchsten Gehälter werden im Automotive-Bereich gezahlt

Die höchsten Gehälter finden sich im Automotive mit durchschnittlich 65.306 Euro wieder, dahinter steht Health Care mit 64.300 Euro und der Sonderfahrzeugbau mit 63.750 Euro. Zum Vergleich: Das niedrigste Durchschnittsgehalt lag mit 52.706 Euro bei Dienstleistungsunternehmen und damit 12.600 Euro weniger als beim Automotive.

Bei den Einkaufsleitern ist die Branchenkonzentration ähnlich gelagert, jedoch liegt der Maschinen- und Anlagenbau mit 24 % deutlich über dem Anteil der Automotive-Branche von 12 %. Beim branchenüblichen Gehalt gibt es jedoch Unterschiede. So verdienen die befragten Einkaufsleiter in Pharmaunternehmen im Schnitt 112.375 Euro im Jahr. Der Unterschied zum niedrigsten Gehalt, dem des Sonderfahrzeugbaus, beträgt somit 36.325 Euro.

Befragte Einkäuferinnen verdienen erheblich weniger als Männer

Von den befragten Einkäufern waren weniger als ein Fünftel weiblich. Auch die Gehaltsunterschiede sind von Interesse. So verdienen die befragten Einkäuferinnen im Schnitt 15 % weniger als ihre männlichen Kollegen, auf das durchschnittliche Jahresgehalt gerechnet sind das 9268 Euro Unterschied.

Bei den teilnehmenden Einkaufsleitern sind die Unterschiede sogar noch auffälliger. Nur jeder zehnte Posten ist hier mit einer Frau besetzt. So bekommen männliche Einkaufsleiter auch 16 % mehr Gehalt als Einkaufsleiterinnen. Das durchschnittliche Jahresgehalt von den befragten Frauen beträgt somit 14.052 Euro weniger.

Ergänzendes zum Thema
 
Über Kloepfel Consulting
Ingenieure der Chemie- und Pharmaindustrie verdienen am besten

Gehaltsentwicklung Chemie- und Pharmaindustrie

Ingenieure der Chemie- und Pharmaindustrie verdienen am besten

17.10.14 - Die stetigen Umsatzzuwächse der Chemie- & Pharmaindustrie seit 2004 schlagen sich auch in den Ingenieursgehältern der Branche in Deutschland nieder. Die Durchschnittsgehälter im Jahr 2013 lagen zwischen 54.618 Euro bei den Projektingenieuren und 80.375 Euro bei den Gruppen-/Teamleitern. Letztere wiesen zudem mit 10.000 Euro einen verhältnismäßig hohen variablen Anteil am Brutto-Jahresgehalt bei Positionen mit einer Mitarbeiterverantwortung von mehr als fünf auf. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42913520 / Management)