Suchen

I-Pad-App

Bildbetrachtungsprogramm für virtuelle Präparate

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Mit der App „Olyvia Mobile“ für das iPad haben Anwender jetzt durch einfaches Antippen mit dem Finger Zugriff auf ihre gesamte Bibliothek virtueller mikroskopischer Präparate. Die App steht im iTunes App Store kostenlos zum Download bereit.

Firmen zum Thema

Mit der App „Olyvia Mobile“ für das iPad haben Anwender jetzt durch einfaches Antippen mit dem Finger Zugriff auf ihre gesamte Bibliothek virtueller mikroskopischer Präparate.
Mit der App „Olyvia Mobile“ für das iPad haben Anwender jetzt durch einfaches Antippen mit dem Finger Zugriff auf ihre gesamte Bibliothek virtueller mikroskopischer Präparate.
(Bild: Olympus)

Ein Bildbetrachtungsprogramm für virtuelle Präparate hat Olympus mit der App „Olyvia Mobile“ für das iPad vorgestellt. Die frei zum Download verfügbare App ermöglicht dank der komfortablen Anzeige von großen Hellfeldaufnahmen und mehrdimensionalen Fluoreszenzbildern ein schnelles, benutzerfreundliches Remote Viewing. Durch einfaches Antippen mit dem Finger haben Anwender jetzt Zugriff auf ihre gesamte Bibliothek virtueller mikroskopischer Präparate. Die App, die im iTunes App Store kostenlos zum Download bereitsteht, ist für Aufnahmen vorgesehen, die mit dem virtuellen Scanning-System VS120 von Olympus erstellt wurden. Mit dem iPad kann nun von überall auf der Welt bequem auf alle Bilder zugegriffen werden, die über die Software Net Image Server-SQL v.2.7 von Olympus freigegeben sind. Neben den Aufnahmen des VS120 kann jedes Bild, das im Dateiformat .vsi aufgenommen oder entsprechend umformatiert wurde (einschließlich Bilder aus der Software Cellsens), für die Fernvisualisierung auf einem iPad hochgeladen werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42633839)