English China

Bildungsausgaben Bildungsausgaben lagen 2006 bei rund 143 Milliarden Euro

Redakteur: Olaf Spörkel

Das Statistische Bundesamt hat berechnet, dass 2006 in Deutschland 142,9 Milliarden Euro für Bildung ausgegeben wurden. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt nehmen die Bildungsausgaben einen Anteil von 6,2 Prozent ein.

Firma zum Thema

Das Budget für Bildung, Forschung und Wissenschaft nach Bereichen. (Angaben in Milliarden Euro sowie in Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP); Quelle: Statistisches Bundesamt 2008)
Das Budget für Bildung, Forschung und Wissenschaft nach Bereichen. (Angaben in Milliarden Euro sowie in Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP); Quelle: Statistisches Bundesamt 2008)
( Archiv: Vogel Business Media )

Wiesbaden – Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E) betrugen 2006 rund 58,9 Milliarden Euro gegenüber 55,7 Milliarden Euro im Jahr 2005. Die F&E-Ausgaben der Wirtschaft stiegen von 38,7 auf 41,1 Milliarden Euro. Bei den privaten Forschungseinrichtungen ohne Erwerbszweck war ebenfalls eine Zunahme zu verzeichnen (sieben Milliarden Euro 2006 gegenüber 6,7 Milliarden Euro 2005).

Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind die Bildungsausgaben 2006 mit 142,9 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Der Anteil der Ausgaben für das Bildungsbudget am Bruttoinlandsprodukt sank allerdings infolge des stärkeren Wirtschaftswachstums von 6,3 Prozent auf 6,2 Prozent. 2005 wurden die Bildungsausgaben in Höhe von 141,6 Milliarden Euro laut Destatis zu gut 76 Prozent aus den öffentlichen Haushalten (Bund: acht Prozent, Länder: 51 Prozent, Kommunen: 17 Prozent) und zu rund 24 Prozent vom privaten Bereich und dem Ausland finanziert.

Mit 114,5 Milliarden Euro entfiel der größte Teil der Ausgaben 2005 auf die Erstausbildung in Kindergärten, Schulen und Hochschulen sowie auf die duale Ausbildung. Die Ausgaben für Bildungsförderung und die Käufe der privaten Haushalte von Bildungsgütern lagen bei 13,1 Milliarden Euro.

Grundlage dieser Ergebnisse sind die Berechnungen des Statistischen Bundesamtes zum Budget für Bildung, Forschung und Wissenschaft, dem amtliche und nicht-amtliche Datenquellen zugrunde liegen. Das Budget besteht nach Angaben des Statistischen Bundesamtes aus einem international abgegrenzten Kernbereich und einem zusätzlichen Teil bildungsrelevanter Ausgaben in nationaler Abgrenzung.

(ID:258474)