Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

Kurkuma-Schaum gegen Narbenbildung

Polymer unterstützt Wundheilung

Kurkuma-Schaum gegen Narbenbildung

Größere Verletzungen hinterlassen oft Narben, die mitunter die Beweglichkeit und Gesundheit langfristig beeinträchtigen. Hier sollen nun Schaumstoff und eine aus Currypulver bekannte Zutat helfen. Damit haben Forscher der Empa eine Wundauflage entwickelt, die den Heilungsprozess unterstützen und die Narbenbildung reduzieren soll. lesen

Was das Blut über Alter und Gesundheit verrät

Biomarker für die Alternsforschung

Was das Blut über Alter und Gesundheit verrät

Im Personalausweis ist das Alter eingetragen. Doch für die Gesundheit eines Menschen ist vor allem das biologische Alter relevant, was deutlich vom kalendarischen abweichen kann. Ein Team von Alternsforschern hat nun eine Kombination von Biomarkern ausgemacht, die bessere Aussagen über die Gesundheit im Alter ermöglichen könnten. Auch die Vergleichbarkeit von Human- und Tiermodellstudien ließe sich durch die Biomarker optimieren. lesen

Krebs: Der Metastasenbildung mit Fluoreszenz-gelabelten Biomarkern auf der Spur

Wider die Hinterlist

Krebs: Der Metastasenbildung mit Fluoreszenz-gelabelten Biomarkern auf der Spur

Zirkulierende Tumorzellen aus einer einfachen Blutprobe helfen nicht nur bei der Prognosestellung während einer Krebserkrankung. Sie können auch als zuverlässige Marker eingesetzt werden, um Medikamente auf ihre Wirksamkeit zu testen und therapierelevante Eigenschaften zu detektieren. lesen

Diagnostisches Tätowieren: Ob krank oder gesund zeigt das Tattoo

Sensor-Tattoos erkennen Biomarker

Diagnostisches Tätowieren: Ob krank oder gesund zeigt das Tattoo

Zeig mir Deinen Arm und ich sage Dir wie gesund Du bist. Tattoos sind oft wahre Kunstwerke auf der Haut. Bald könnten sie auch Ärzte interessieren. Denn: Ein Wissenschaftlerteam aus Deutschland hat Tattoos entwickelt, die eigentlich diagnostische Sensoren sind. Die tätowierten Hautbereiche zeigen Veränderungen des pH-Werts oder der Konzentration bestimmter krankheitsassoziierter Biomarker per Farbumschlag an. lesen

Biomarker: Bessere Früherkennung dank Pinguin, Affe und Co.?

Vorhersage von Krankheiten beim Menschen

Biomarker: Bessere Früherkennung dank Pinguin, Affe und Co.?

Je früher eine Krankheit erkannt wird, desto besser sind i.d.R. die Heilungschancen. So genannte Biomarker, die sich in Blut oder anderen Körperflüssigkeiten bestimmen lassen, haben für diese Früherkennung großes Potenzial. Vorausgesetzt man findet sie. Bei der Suche micro-RNAs als Biomarker z.B. für Lungentumore oder Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson könnten nun ausgerechnet Zootiere helfen. lesen

Proteomics: 100 Mal weniger Fehler – mit Maschinellem Lernen

Datenanalyse mit Künstlicher Intelligenz

Proteomics: 100 Mal weniger Fehler – mit Maschinellem Lernen

Fortschritt für Proteomics: Mit künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen ist es Forschenden der Technischen Universität München (TUM) gelungen, die massenhafte Analyse von Proteinen aus beliebigen Organismen deutlich schneller als bisher und nach eigenen Angaben praktisch fehlerfrei zu machen. Der neue Ansatz kann sowohl in der Grundlagen- als auch in der klinischen Forschung angewandt werden. lesen

Diese menschlichen Zellen können rechnen

Biologischer Dual-Core-Prozessor

Diese menschlichen Zellen können rechnen

Eine menschliche Zelle hat genau einen Zellkern. Nun haben Forscher der ETH Zürich sozusagen „Zwei-Kern-Zellen“ realisiert – allerdings nicht mit zwei Zellkernen, sondern zwei Rechenkernen, welche auf dem Crispr/Cas-System beruhen. Diese biologischen Prozessoren sind ein Schritt in Richtung leistungsfähiger Zellcomputer. lesen

Personalisierte Hautcreme aus der Minifabrik

Gesichtscreme für individuellen Hauttyp

Personalisierte Hautcreme aus der Minifabrik

Menschen besitzen unterschiedliche Hauttypen. Doch der Zustand der Haut jedes Einzelnen wird zudem durch Jahreszeit, Stress, Hormonhaushalt und Alter beeinflusst. Unser Hautbild ist daher so individuell wie wir selbst – und will gepflegt werden. Nun haben Fraunhofer-Forscher ein System entwickelt, das es ermöglicht, eine personalisierte Gesichtscreme wirtschaftlich zu produzieren. Sie ist nach Angaben der Forscher frei von überflüssigen Inhaltsstoffen und auf den aktuellen Hautzustand abgestimmt. lesen

Bluttest auf Brustkrebs: Was ist dran an der „Weltsensation“?

Liquid Biopsy

Bluttest auf Brustkrebs: Was ist dran an der „Weltsensation“?

Ein neuer, auf dem molekularbiologischen Verfahren der Liquid Biopsy basierender Bluttest soll Brustkrebs mit einer Trefferquote von 75 Prozent diagnostizieren. Damit sind die beteiligten Forscher vom Uniklinikum Heidelberg kürzlich medienwirksam an die Öffentlichkeit gegangen. Doch was genau sagt eine solche Trefferrate überhaupt über die Genauigkeit des Tests aus? lesen

Alzheimer-Diagnose per Bluttest – Lizenz für USA

Demenzforschung

Alzheimer-Diagnose per Bluttest – Lizenz für USA

Forscher der Universität Leipzig haben einen Bluttest zur Diagnose von Alzheimer entwickelt. Die Exklusivlizenz dafür hat nun eine Biotechnologie-Firma in den USA gekauft. Wenn der Test weiter vereinfacht wird, könnte er in Zukunft vom Hausarzt durchgeführt werden und Fälle der Alzheimerkrankheit frühzeitig aufdecken. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.