Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

Eine Frage der Tageszeit: Bluttest ermöglicht das Ablesen unserer inneren Uhr

Spät- von Frühtypen unterscheiden

Eine Frage der Tageszeit: Bluttest ermöglicht das Ablesen unserer inneren Uhr

Mit einem neuen Bluttest können Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin den Status der inneren Uhr eines Patienten erstmals objektiv bestimmen. Ist der innere Rhythmus bekannt, lässt sich mit der darauf abgestimmten Einnahmezeit der Medikamente auch ihre Wirkung verbessern. Mithilfe dieser Chronotherapie lassen sich Arzneimittel insgesamt wirksamer und verträglicher einsetzen als bisher. lesen

Das sind die globalen Trends in der Onkologie

Studie: Onkologie-Trendbericht 2018

Das sind die globalen Trends in der Onkologie

Welche Innovationen sind in diesem Jahr in der Onkologie zu erwarten? Ein neuer Report des Iqvia Institute for Human Data Science widmet sich den Fortschritten in der Krebstherapie, aber auch deren Herausforderungen rund um Big Data und KI. Ein Ausblick bis zum Jahr 2022 macht das Bild komplett. lesen

Was der Atem verrät: Krankheiten per Atemluft-Analyse erkennen

Thermodesorptionsanalyse

Was der Atem verrät: Krankheiten per Atemluft-Analyse erkennen

Die Analyse von Blut und Harn ist ein gängiges Prozedere im Rahmen der labormedizinischen Diagnostik. Zunehmend findet auch die Atemluft als Träger therapeutisch relevanter Informationen für unterschiedliche Krankheiten Beachtung. Eine zentrale Rolle spielt bei der Atemanalytik die Thermodesorptions-GC/MS. lesen

Blasenkrebs: Sandelholzduft hemmt Wachstum von Krebszellen

Menschlicher Duftrezeptor mit Potenzial

Blasenkrebs: Sandelholzduft hemmt Wachstum von Krebszellen

Bochumer Forscher haben in der menschlichen Blase einen Riechrezeptor gefunden, der für die Therapie und Diagnose von Blasenkrebs nützlich sein könnte. Der Duftrezeptor reagiert auf Sandelholzduftstoff. Die Entdeckung könnte eines Tages auch eine Krebs-Diagnose anhand von Urinproben ermöglichen. lesen

Hitze setzt Savannen-Schimpansen unter Stress

Kreatinin- und Cortisol-Werte untersucht

Hitze setzt Savannen-Schimpansen unter Stress

Man möchte meinen, dass sich die afrikanische Tierwelt an hohe Temperaturen gewöhnt hat. Doch auch sie leiden unter extremer Hitze, wie ein internationales Team um Wissenschaftler des Leipziger Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie nun in zwei Studien untersucht hat. Ihre Studienobjekte: Savannen- und Regenwald-Schimpansen. Die Forscher haben deren Wasser- und Energiehaushalt sowie ihre Stressbelastung verglichen. lesen

Sciex präsentiert vielseitige MS/MS-Lösung für die klinische Diagnostik

Analytica 2018

Sciex präsentiert vielseitige MS/MS-Lösung für die klinische Diagnostik

Mit Anwendungen beispielsweise im Neonatal- oder Vitamin-D-Screening drängt die Massenspektrometrie seit einigen Jahren verstärkt in den Markt für klinische Diagnostik. Für die Gerätehersteller heißt dies, die besonderen Anforderungen dieser Branche hinsichtlich Geschwindigkeit, Sensitivität und Robustheit möglichst gut in ihren Geräten zu vereinen. Sciex präsentiert nun auf der diesjährigen Analytica eine neue vielseitige MS/MS-Lösung, die klinische Labors dabei unterstützen soll, die Herausforderungen von heute und morgen zu meistern. lesen

Kindheitstrauma im Blut gespeichert

Biochemischer Fingerabdruck weist auf belastende Erfahrungen hin

Kindheitstrauma im Blut gespeichert

Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung in der Kindheit hinterlassen Spuren bis ins Erwachsenenalter. Betroffene leiden nicht nur vermehrt unter psychischen Folgen, sondern neigen auch eher zu körperlichen Erkrankungen. Ulmer Wissenschaftler konnten nun spezifische Stoffwechselprodukte im Blut identifizieren, die wie ein biochemischer Fingerabdruck auf belastende Kindheitserfahrungen hinweisen. lesen

Braunes Fettgewebe ohne Radioaktivität untersuchen

Nicht-invasive Methode

Braunes Fettgewebe ohne Radioaktivität untersuchen

Nicht jede Art von Fettgewebe ist schädlich: Das so genannte Braune Fettgewebe steigert den Stoffwechsel und verhilft so den Körper zu einem erhöhten Energieumsatz. Einem Team der Technischen Universität (TUM) und des Helmholtz Zentrums München ist es nun gelungen, die Aktivität des Braunen Fettgewebes ohne Injektion von Substanzen sichtbar zu machen. lesen

Multiple Sklerose: Wie NMR und Machine Learning die Diagnostik verbessern können

Biomarker-Konstellationen bei MS

Multiple Sklerose: Wie NMR und Machine Learning die Diagnostik verbessern können

Patienten mit Multipler Sklerose können jüngsten Forschungsergebnissen zufolge in verschiedenen Phasen der Krankheit über metabolomische Biomarker, gemessen mittels NMR, unterschieden werden. Diagnostik und Therapie der Erkrankung könnte so deutlich spezifischer werden. In Regensburg wird nun ein IVD-Test entwickelt. Dabei helfen Artificial Intelligence und Machine Learning den Entwicklern, die hohe Komplexität dieser Anforderung zu bewältigen. lesen

Lipide genauer identifizieren: Neues Tool erleichtert Lipidanalyse

Boost für Lipidforschung

Lipide genauer identifizieren: Neues Tool erleichtert Lipidanalyse

Krankheiten wie Krebs oder MS können auch lipidassoziiert sein. Aufgrund der Diversität von Lipiden lassen sich Störungen aber schwer feststellen. Grazer Forschende zeigen in Nature Methods ein neues Tool zur Lipidanalyse. Es erlaubt, Lipide auf einer sehr detaillierten, strukturellen Ebene, genauer und zuverlässiger als mit bisherigen Lösungen zu identifizieren. Der Wissenschaftscommunity stellen die Forschenden ihr Tool als open source zur Verfügung. Eine Erweiterung auf Stoffwechselprodukte wie Zucker ist denkbar. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.