Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

 
 
Eine runde Sache: Messkugeln überwachen Prozesse

Vorteile gegenüber Stabsonden

Eine runde Sache: Messkugeln überwachen Prozesse

Die kontinuierliche Überwachung von Bioprozessen ist enorm wichtig, um optimale Ausbeuten zu erzielen. Fraunhofer Forscher sind nun gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie eine ungewöhnlichen Weg gegangen. Sie messen Prozessparameter direkt im Medium – und zwar mit Messkugeln, die ihre Daten über eine Funkverbindung übermitteln. lesen

Zelllösungstropfen als Mini-Bioreaktoren nutzen

Stammzellen produzieren

Zelllösungstropfen als Mini-Bioreaktoren nutzen

In einem Kunststoffbeutel wollen Fraunhofer Wissenschaftler Stammzellen produzieren. Die Methode ist kostengünstig und die Stammzellen lassen sich schnell und steril kultivieren, differenzieren und einfrieren. lesen

Forscher steigern Effizienz von Bioreaktoren

Haftung von Grünalgen kontrollieren

Forscher steigern Effizienz von Bioreaktoren

Grünalgen werden als nachwachsender Rohstoff zur Biotreibstoff-Produktion eingesetzt. Allerdings produzieren sie in Bioreaktoren störende Biofilme. Physiker am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation haben nun entdeckt, dass solche Biofilme vor allem dann entstehen, wenn die Grünalgen mit blauem Licht bestrahlt werden. Ihre Erkenntnis: Algen mit veränderten Blaulichtrezeptoren sollten solche Biofilme nicht erzeugen und damit die Ausbeute des Bioreaktors erhöhen. lesen

Merck eröffnet Biodevelopment Center in Shanghai

Prozessentwicklung

Merck eröffnet Biodevelopment Center in Shanghai

Merck hat sein erstes Bio Reliance Biodevelopment Center in der Region Asien-Pazifik (APAC) eröffnet. Das in Shanghai errichtete Zentrum bietet ein vollständiges Angebot an Kompetenzen und Serviceleistungen für die Prozessentwicklung von kleineren Arzneimittelherstellern – dazu zählen Zelllinienentwicklung, Entwicklung von Upstream- und Downstream-Prozessen sowie die nicht GMP unterliegende klinische Produktion. lesen

Bioreaktor im Labormaßstab

Bioprozess-Steuerungseinheit

Bioreaktor im Labormaßstab

Eppendorf stellt mit dem Bioflo 120 seinen neuesten Bioreaktor im Labormaßstab vor. lesen

Merck baut Entwicklungszentren für Komplettlösungen aus

Biologika-Entwicklung

Merck baut Entwicklungszentren für Komplettlösungen aus

Merck erweitert seine Biodevelopment Center, die in Nordamerika, Europa und Asien Komplettlösungen für die Biologika-Entwicklung anbieten. MIt dem Ausbau der Prozessentwicklungszentren reagiert das Unternehmen auf die zunehmende Kundennachfrage nach gebrauchsfertige Bioprozessprodukten. lesen

Ein großer Schritt zur umfassenden Bioprozessentwicklung

Bioprozess-Plattform-Software

Ein großer Schritt zur umfassenden Bioprozessentwicklung

Eine erfolgreiche Bioprozessoptimierung benötigt heute weitaus mehr als noch vor einigen Jahren für möglich gehalten worden wäre. Eine neue Bioprozess-Plattform-Software will nun Bioprozesse in ganzheitlicher Form abbilden und dabei hohe Flexibilität und Einfachheit bieten. lesen

Gradienten im Visier – So optimieren Sie industrielle Bioprozesse

Bioprozessoptimierung

Gradienten im Visier – So optimieren Sie industrielle Bioprozesse

Bioprozesse lassen sich nicht ohne weiteres von einem kleinen Labormaßstab auf ein Produktionsvolumen übertragen und umgekehrt. Das kann die Bioprozess- optimierung erschweren – muss es aber nicht. Zwei-Kompartiment-Scale-down-Bioreaktoransätze können wichtige Informationen liefern. lesen

Mikrobioreaktor statt Tierversuch

Tierversuche reduzieren

Mikrobioreaktor statt Tierversuch

Europaweit arbeiten Forscher an Messverfahren, mit denen sich schädliche Nebenwirkungen von Medikamenten ohne Tierversuche bewerten lassen. Viele dieser alternativen Methoden aber bereiten noch Probleme. In einem europäischen Verbundprojekt wurde deshalb ein Mikrobioreaktor entwickelt, in dem sich Leberzellproben sehr gut kultivieren lassen. Anders als im Tierversuch kann man damit erstmals live mitverfolgen, wie eine Substanz auf das Gewebe wirkt. Der Bioreaktor ist somit ein erster Schritt, um zukünftig einen Teil der zur Medikamentenentwicklung notwendigen Tierversuche zu reduzieren. lesen

Künstliche Biofilme für ressourcenschonende Biotechnologie

Biokomposite

Künstliche Biofilme für ressourcenschonende Biotechnologie

Im neuen bayerischen Projektverbund BayBiotech kooperieren Bioprozesstechnik und Makromolekulare Chemie an der Universität Bayreuth, um ein innovatives Konzept für künstliche Biofilme zu entwickeln. Deren Potenziale sollen in unterschiedlichen Bereichen der Industrie systematisch genutzt werden können – zum Beispiel in der Energietechnik, der Umwelttechnik oder der Pharmazie. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.