Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

Nanostruktur schützt vor Bakterienbefall

Nanotechnologie für den Zahnersatz

Nanostruktur schützt vor Bakterienbefall

Egal ob künstliche Hüfte oder Schrauben in der Schulter: Sobald fremdes Material in den Körper eingesetzt wird, besteht die Gefahr einer bakteriellen Infektion. Nicht anders ist dies auch bei Zahnimplantaten. Am Karlsruher Institut für Technologie wurden nun spezielle nanostruturierte Materialien entwickelt, die neben einem besseren Schutz vor Bakterien auch die schnellere Heilung der Wunden ermöglichen sollen. lesen

Zellkulturen überwachen

Lab Kit

Zellkulturen überwachen

Für die reproduzierbare Arbeit an Zellkulturen und mikrobiologischen Kulturen ist das permanente Monitoring von Temperatur, Luftfeuchtigkeit sowie Luftdruck, Vibration und Lichtstärke unerlässlich. lesen

Doppelschlag gegen hormonbelastetes Trinkwasser

Neue Filtertechnik

Doppelschlag gegen hormonbelastetes Trinkwasser

Im Körper sind sie für viele Prozesse verantwortlich, doch im Trinkwasser haben Hormone nichts zu suchen, können doch schon winzige Restkonzentrationen unsere Gesundheit gefährden. Die Hormone aus dem Wasser herauszufiltern ist alles andere als einfach. Mit einer neuen Technologie rücken Forscher des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ihnen nun zu Leibe. lesen

Offen für alles: Vollautomatische Diagnostik mit Kartuschen

Neue Labordiagnostik-Plattform

Offen für alles: Vollautomatische Diagnostik mit Kartuschen

In der Labordiagnostik gilt es, ohne viele manuelle Handgriffe, schnell Analyseergebnisse zu erzielen. Ein neuer vollautomatischer Analysator für die Molekulardiagnostik verspricht dies. lesen

Ladungsvarianten von Biopharmazeutika sicher charakterisieren

Ionenaustauschchromatographie

Ladungsvarianten von Biopharmazeutika sicher charakterisieren

Biotherapeutische Proteine wie monoklonale Antikörper (mAbs) sind heterogen und kommen als Gemisch von Molekülvarianten mit ähnlicher Struktur vor. Die Heterogenität von mAbs lässt sich z.B. mit der Ionenaustauschchromatographie erkennen. Änderungen des Ladungscharakters können sich signifikant auf Struktur, Stabilität, Bindungsaffinität und Wirksamkeit der Biopharmazeutika auswirken. lesen

Herstellung von NGS-Libraries

Library Prep Kit

Herstellung von NGS-Libraries

Mit dem „NEBNext Ultra II FS DNA Kit“ bietet New England Biolabs ein umfassendes Library Prep Kit inklusive enzymatischer DNA-Fragmentierung. lesen

LC-MS/MS der Zukunft? Biologische Proben vollautomatisiert vorbereiten

Probenvorbereitung

LC-MS/MS der Zukunft? Biologische Proben vollautomatisiert vorbereiten

Als Alternative zu Immuno-Assays wird seit einigen Jahren auch in klinischen Laboren zunehmend die LC-MS/MS eingesetzt. Die hohe Selektivität, Sensitivität und Effizienz der Methode kann hier ihre Vorteile ausspielen. Doch es gibt einen Flaschenhals: die Probenvorbereitung. lesen

Hochpathogene Viren mittels Virus-Pseudotypen erforschen

Wie beeinflusst hochreines Wasser die Datenqualität?

Hochpathogene Viren mittels Virus-Pseudotypen erforschen

Von 2013 bis 2016 starben in Westafrika mehr als 11.000 Menschen an Ebola-Virus-Infektionen. Diese jüngste Epidemie zeigt, wie gefährlich so genannte neue Viren sein können. Mithilfe von Virus-Pseudotypen kann der Zelleintritt dieser Viren einfach untersucht werden. Lesen Sie, wie wichtig u.a. die Qualität von Reinstwasser für die Herstellung solcher Virus-Pseudotypen ist. lesen

Wirkstoffe einfacher und günstiger im Hochdurchsatz screenen

Droplet-Microarray (DMA) für das Wirkstoff-Screening

Wirkstoffe einfacher und günstiger im Hochdurchsatz screenen

Moderne Labortechnik kann nicht nur helfen, neue Medikamente zu entwickeln, sondern auch Diagnosen schneller und exakter zu stellen. Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben eine Laborausstattung entwickelt, welche die Suche nach Wirkstoffen im Rahmen von Hochdurchsatzscreenings und das Untersuchen von Zellproben viel einfacher und bis zu hundertmal günstiger macht als bisher. lesen

Legionellen in Rekordzeit quantifizieren

Mikrofluidik ermöglicht schnelle Analyse

Legionellen in Rekordzeit quantifizieren

Die Infektionsquelle schnell zu identifizieren, ist bei Ausbrüchen der Legionärskrankheit essenziell, um Maßnahmen zu ergreifen. Durch die Kombination von Mikrofluidik und Durchflusszytometrie können innerhalb von ein bis zwei Stunden präzise Ergebnisse erzielt werden. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.