Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

Arthrose: Weltgrößte genetische Studie entlarvt neue Behandlungsansätze

Medikamentöse Behandlung

Arthrose: Weltgrößte genetische Studie entlarvt neue Behandlungsansätze

Die weltweit bislang größte genetische Studie zu Arthrose liefert Ansätze wie sich die degenerative Gelenkerkrankung mit teilweise schon existierenden Medikamenten behandeln lassen könnte. Bislang steht dazu außer der Gabe von Schmerzmitteln nur der operative Einsatz künstlicher Gelenke zur Option. Die Studie förderte 52 neue Veränderungen im Erbgut zutage, die das Erkrankungsrisiko für Arthrose erhöhen. lesen

Für die Charakterisierung von Proteinen, Makromolekülen und Nanopartikeln

All-in-One-Instrument

Für die Charakterisierung von Proteinen, Makromolekülen und Nanopartikeln

Der neue Dynapro Plate Reader III von Wyatt Technology ist ein All-in-One-Instrument für die automatisierte Charakterisierung von Größe, Molekulargewicht und Stabilität von Proteinen, Makromolekülen und Nanopartikeln. lesen

Genomaktivierung „live“ verfolgt

Mikroskopie zeigt Start der Transkription im Fischembryo

Genomaktivierung „live“ verfolgt

Gene bestimmen zu großen Teilen, wer wir sind. Doch sie sind nur Blaupausen. Ohne Transkriptionsfaktoren, die die Gene übersetzen, wären sie nutzlos. Forscher der Universität Ulm haben nun beobachtet, wie die Transkription zum ersten Mal in Fischembryonen abläuft und was sie in Gang setzt. lesen

Vernetzt gegen Diabetes: Wie Big Data harmonisieren?

Graphtechnologie in der medizinischen Forschung

Vernetzt gegen Diabetes: Wie Big Data harmonisieren?

Die Harmonisierung von Big Data ist in vielen Forschungsbereichen derzeit ein großes Thema. Um die riesigen und heterogenen Datenmengen aus der medizinischen Forschung standortübergreifend und effizienter zu nutzen, setzt das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) für sein Daten- und Knowledge-Management auf eine Graphdatenbank. Wie die Forschung an der Volkskrankheit Diabetes davon direkt profitiert, lesen Sie hier. lesen

Bisher unbekannter Virus tötet Bachforellen

Jährlich auftretende Krankheit bei Forellen

Bisher unbekannter Virus tötet Bachforellen

Ein bisher unbekannter Virus hat jedes Jahr ein Massensterben von Bachforellen ausgelöst. Mithilfe von NGS-Technologien konnten Forschende der Technischen Universität München nun in jahrelanger, detektivischer Suche den Virus bestimmen. lesen

Genbanken: Der Weg zu optimierten Sorten

Gerstensorten molekular charakterisiert

Genbanken: Der Weg zu optimierten Sorten

Mehr als 22.000 Saatgutmuster der Gerste enthält die Genbank, die unter der Leitung des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK Gatersleben) erstellt wurde. Das internationale Forschungsprojekt soll dabei helfen, solche Genbanken als bio-digitale Ressourcenzentren zu nutzen. lesen

Studie beweist: Salat und Rohkost kann Antibiotika-resistente Keime tragen

Resistom von Salaten untersucht

Studie beweist: Salat und Rohkost kann Antibiotika-resistente Keime tragen

Salat und Rohkost gilt als gesund und essentieller Teil einer ausgewogenen Ernährung. Bekannt ist allerdings auch, dass diese Lebensmittel mit potenziell krankmachenden Keimen belastet sein können. Im Zeitalter Antibiotika-resistenter Bakterien ist es daher eigentlich nicht verwunderlich, dass auch solche auf Salat und Rohkost gelangen können, wie Forscher nun nachgewiesen haben. Was diese Ergebnisse möglicherweise problematisch macht und was man daher beim Verzehr beachten sollte, lesen Sie hier. lesen

Erstaunlich raffiniert: Wie Pesterreger und Salmonellen uns infizieren

Türsteher für Giftkapsel

Erstaunlich raffiniert: Wie Pesterreger und Salmonellen uns infizieren

Um einen Organismus zu infizieren, bedienen sich Bakterien unterschiedlichster Strategien. Manche nutzen membranzerstörende Toxine, die einfach die Außenhülle von Zellen durchlöchern. Krankheitserreger wie der Pesterreger Yersinia pestis oder Bakterien aus der Familie der Salmonellen gehen dagegen wesentlich subtiler vor. Wie raffiniert – das haben Max-Planck-Forscher nun herausgefunden und damit möglicherweise auch einen Ansatzpunkt für die Entwicklung neuer Therapieansätze entdeckt. lesen

Pathologie 4.0: Das vernetzte, digitale Labor der Zukunft

Labordiagnostik & Histopathologie

Pathologie 4.0: Das vernetzte, digitale Labor der Zukunft

Oft als „Achillesferse“ der Histopathologie bezeichnet, stellt der Probeneingang im Rahmen der Präanalytik Labore seit mehreren Jahrzehnten vor erhebliche Herausforderungen. Gerade in der Tumordiagnostik können Fehldiagnosen fatale Folgen haben. Doch Digitalisierung und Automatisierung können Abhilfe schaffen und neben Effizienzsteigerung eine deutlich höhere Patientensicherheit bewirken. lesen

Multiresistente Krankenhauskeime: Neues Testverfahren beschleunigt Diagnose

Carbapenem-resistente Bakterien

Multiresistente Krankenhauskeime: Neues Testverfahren beschleunigt Diagnose

Antibiotika-resistente Erreger sind bereits heute ein globales Problem. Tendenz steigend. Nun haben Forscher ein neues Testverfahren entwickelt, das Ärzten bei der Behandlung infizierter Patienten verschafft, was dabei kritisch ist: Zeit. Mit dem Test lassen sich Erreger, die gegen wichtige Reserveantibiotika aus der Klasse der Carbapeneme resistent sind, innerhalb von Minuten bestimmen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.