English China

Gekühlte Lagerung Biologische Produkte eiskalt lagern und transportieren

Redakteur: Doris Neukirchen

Die BOS-Systemlinie ist ein ganzheitliches System zur gekühlten Lagerung von biologischen Produkten.

Firmen zum Thema

Die BOS-Systemlinie von Air Liquide arbeitet mit flüssigem Stickstoff als Kältequelle.
Die BOS-Systemlinie von Air Liquide arbeitet mit flüssigem Stickstoff als Kältequelle.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das als Medizinprodukt zertifizierte System umfasst Lagereinrichtungen, Transportbehälter und Einfrier- und Aufwärmeinheiten, alle verknüpft durch ein computergestütztes Managementsystem. Es arbeitet mit flüssigem Stickstoff als Kältequelle und bietet laut Unternehmensangaben folgende Vorteile: Die Temperaturschwankungen bleiben unter 2 °C, der Betrieb ist bei normaler Raumtemperatur möglich und es entsteht keine Abwärme. Konzipiert wurde die BOS-Systemlinie für die Lagerung bei Temperaturen zwischen +10 und -86 °C. Zum Einsatz kommt es zurzeit vorwiegend für die Lagerung von Blutplasma und Rückstellproben bei -44 °C. Das platzsparende Design erlaubt auf einer Standfläche von etwa 4 m² die Lagerung von 2600 Plasmen. Alle Plasmen sind zur eindeutigen Identifikation und vollständigen Dokumentation in genormten Pappschachteln mit Strichcode untergebracht, der mit einem PDA ausgelesen werden kann. Den Vertrieb in Europa übernimmt seit 2009 Cryotherm, die Tochtergesellschaft für Kryotechnik von Air Liquide Deutschland.

(ID:344857)