Worldwide China

Spektrometer

Bis zu 3000 Scans pro Sekunde möglich

| Redakteur: Doris Popp

Ocean-FX-Spektrometer
Ocean-FX-Spektrometer (Bild: Ocean Optics)

Das neue Miniaturspektrometer von Ocean Optics setzt auf einen hochempfindlichen CMOS-Detektor, womit Aufnahmegeschwindigkeiten von bis zu 3000 Scans pro Sekunde erreicht werden können.

Dank des eingebauten Zwischenspeichers ist die Datenintegrität z.B. während Reaktionsüberwachungen gesichert. Damit ist das Ocean-FX-Spektrometer optimal für Sortier- und Klassifizierungsleistungen bei hohen Geschwindigkeiten geeignet, beispielsweise in Produktionsumgebungen, Messungen von kurzlebigen Ereignissen oder der Überwachung von Reaktionskinetiken in der Arzneimittelentwicklung oder ähnlichen Anwendungen. Der CMOS-Chip ermöglicht eine höhere Empfindlichkeit im UV-Bereich und durch die kalibrierungsfreie Wechselspalte kann das einfallende Licht sowie die Auflösung einfach an unterschiedliche Experimente angepasst werden. Dank des bis zu 50 000 Spektren fassenden On-board-Speichers wird der Nutzer bei sehr schnellen Messungen, wie der Bestimmung unterschiedlicher Kinetiken, kein Spektrum mehr verpassen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44705270 / Wasser- & Umweltanalytik)