Logo
08.02.2019

Artikel

Gefahr durch Kontamination der Haut richtig beurteilen

Ob bei der Arbeit mit Chemikalien im Labor oder beim Auftragen von Farben und Lacken – Hautschutz ist entscheidend beim Umgang mit Gefahrstoffen. Das Kontaminationsrisiko wird mithilfe von Expositionsmessungen beurteilt. Doch hier gibt es verschiedene Methoden, die zum Teil deutl...

lesen
Logo
17.01.2019

Artikel

Praktische und rechtliche Grundlagen des 3D-Drucks

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt in einem Forschungsbericht eine Übersicht über aktuelle additive Fertigungsverfahren. Außerdem werden die notwendigen rechtlichen Anforderungen im Zusammenhang mit der Anwendung von 3D-Druckern zusammengefasst.

lesen
Logo
15.01.2019

Artikel

Praktische und rechtliche Grundlagen des 3D-Drucks

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt in einem Forschungsbericht eine Übersicht über aktuelle additive Fertigungsverfahren. Außerdem werden die notwendigen rechtlichen Anforderungen im Zusammenhang mit der Anwendung von 3D-Druckern zusammengefasst.

lesen
Logo
08.03.2018

Artikel

Neue WHO-Leitlinie: Sicher mit Nanomaterialien arbeiten

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine internationale Leitlinie veröffentlicht, um Beschäftigte vor möglichen Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz durch hergestellte Nanomaterialien (manufactured nanomaterials) zu schützen. Die Leitlinie, die sich an Regierungen und Experte...

lesen
Logo
26.02.2018

Artikel

Gelingen von Kommunikation in der Arbeitssicherheit

Für Führungskräfte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit bietet die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) am 14. März 2018 die Informationsveranstaltung „Kommunikation und Konflikte in der Arbeitswelt“ an.

lesen
Logo
16.01.2018

Artikel

Expertenwissen für Arbeitsschutzbeauftragte

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wagt sich auf bisher unbekanntes Terrain: Mit der Leitlinie „WHO guidelines on protecting workers from potential risks of manufactured nanomaterials“ legt die Organisation erstmals eine internationale Regelsetzung für Gefahrstoffe am Arbeitsp...

lesen
Logo
04.10.2017

Artikel

So bleiben Sie trotz flexiblem Arbeiten gesund

Die fortschreitende Digitalisierung ebnet den Weg zu orts- und zeitflexiblem Arbeiten. Das hat aber nicht immer nur Vorteile wie BAuA-Bericht „Orts- und zeitflexibles Arbeiten: Gesundheitliche Chancen und Risiken“ zeigt. Er weist aber auch Wege auf, wie die Arbeit von morgen für ...

lesen
Logo
27.01.2017

Artikel

Personenerkennung für die sichere Mensch-Maschine-Interaktion

Mensch und Maschine arbeiten immer enger zusammen. Systeme zur automatischen Personenerkennung sollen dabei die Sicherheit der Beschäftigten gewährleisten. Nach einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet die Verknüpfung unterschiedlicher Sen...

lesen
Logo
05.04.2016

Artikel

Sicherheit in Person – Arbeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit stärken

Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa) sollten Organisation, Führungskräfte und Mitarbeiter eines Unternehmens in allen Fragen der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und der menschengerechten Arbeitsgestaltung unterstützen. Die Realität zeigt derzeit – es ist noch Luft n...

lesen
Logo
05.04.2016

Artikel

Sicherheit in Person – Arbeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit stärken

Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa) sollten Organisation, Führungskräfte und Mitarbeiter eines Unternehmens in allen Fragen der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und der menschengerechten Arbeitsgestaltung unterstützen. Die Realität zeigt derzeit – es ist noch Luft n...

lesen
Logo
27.10.2015

Artikel

11. Deutscher Gefahrstoffschutzpreis ausgelobt

Der Deutsche Gefahrstoffschutzpreis wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ausgelobt und honoriert vorbildliche und wegweisende Aktivitäten zum Schutz vor Gefahrstoffen.

lesen
Logo
11.03.2015

Artikel

Einfluss der Führung auf Gesundheit von Beschäftigten untersucht

Das Führungsverhalten von Vorgesetzten ist bedeutsam für die Gesundheit der Beschäftigten. Gesundheitsförderliches Führungsverhalten mit nachweisbar positiven Auswirkungen auf die Gesundheit der Beschäftigten kann trainiert werden. Zu diesem Schluss kommt die neue Studie der Bund...

lesen
Logo
27.08.2014

Artikel

Datenbrillen sollen dem visuellen System nicht schaden

Informationen am Kopf, sollen genauso wenig schaden wie Informationen im Kopf. Das fand nun die Bundesanstalt für Arbeitsschutz- und Arbeitsmedizin (Baua) mit dem Forschungsschwerpunkt „Ambient Inteligence und adaptive Assistenzsysteme“ heraus. Forschungen haben ergeben, dass ein...

lesen
Logo
10.06.2014

Artikel

BAuA gibt Tipps zur optimalen Gestaltung von Leitwarten

Wo Beschäftigte an Rechner-Bildschirm-Systemen Prozesse überwachen und steuern, mangelt es oft an der Umsetzung ergonomischer Vorgaben, so die Bilanz einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

lesen
Logo
12.02.2014

Artikel

Gefährdungen durch Chemikalien per Mausklick beurteilen

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet ihr Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) in der Version 2.2 jetzt auch als Programm an. Mit der Software lassen sich Gefährdungen durch Einatmen und Hautkontakt bei der Arbeit mit Chemikalien beurteile...

lesen
Logo
16.01.2014

Artikel

Preisverdächtige Lösungen im Umgang mit Gefahrstoffen gesucht

Trotz Gefahrstoffverordnung und Regelwerk fehlt es in Industrie, Handwerk und Dienstleistung im Umgang mit den oft „unsichtbaren Gefahren“ durch Stoffe häufig noch an praktischen Lösungsmöglichkeiten. Darum schreibt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bereits zum...

lesen
Logo
28.10.2013

Artikel

Neue Erkenntnisse über die Wirkung von Nanopartikeln

Bei der Überprüfung der Gesundheitsgefahren von Nanomaterialien ist generell keine gesonderte Gefährdungsbeurteilung jedes modifizierten Materials notwendig. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) und des Fraunhofer-Institu...

lesen
Logo
18.10.2013

Artikel

Reach steht für Unsicherheit, Substitutionsdruck und Bürokratie

Ohne Chemikalien funktioniert weder die Kunststoffbranche noch der Maschinen- und Anlagenbau. Mit der Einführung der Chemikalienverordnung Reach beginnt für viele Unternehmen aus der Industrie ein Marathon, für den man im Hinblick auf Innovation wie auch auf das Budget gut aufge...

lesen
Logo
17.10.2013

Artikel

Baua-Software berechnet Schwingungsisolierung von Maschinen

Zur einfachen Berechnung der besten Schwingungsisolierung und Auslegung am PC ging schon 2002 die speziell entwickelte Software „Isomag“ aus einem Forschungsprojekt der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) hervor. Die aktualisierte Version 2.0 des Programms s...

lesen
Logo
23.08.2013

Artikel

Mikroorganismen, die der Gesundheit schaden

In der Ausgabe 2-2013 der „baua: Aktuell“ informiert die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) über aktuelle Arbeiten zu biologischen Arbeitsstoffen und gibt Hinweise zu Neuerungen der Rechtstexte.

lesen
Logo
17.07.2013

Artikel

Die „Gefährdungsbeurteilung“ im Blick

Über 400 Besucher nahmen im Juni an verschiedenen Orten in ganz Deutschland an den Denios-Gefahrstofftagen 2013 teil. Dabei kristallisierte sich ein neues Schlüsselwort der Branche heraus: die „Gefährdungsbeurteilung“.

lesen
Logo
17.07.2013

Artikel

Die „Gefährdungsbeurteilung“ im Blick

Über 400 Besucher nahmen im Juni an verschiedenen Orten in ganz Deutschland an den Denios-Gefahrstofftagen 2013 teil. Dabei kristallisierte sich ein neues Schlüsselwort der Branche heraus: die „Gefährdungsbeurteilung“.

lesen
Logo
20.06.2013

Artikel

Deutschland hat die Nase vorn bei der REACH-Registrierung

Am 31. Mai 2013 ist die zweite Frist zur Registrierung von in der EU hergestellten und importierten Chemikalien abgelaufen. Knapp ein Drittel der über 9000 durchgeführten Registrierungen kamen aus Deutschland.

lesen
Logo
10.06.2013

Artikel

Hautbelastungen bei der Holzimprägnierung mit Teeröl messen

Die Messung der potenziellen Hautbelastungen bei der Teerölimprägnierung von Holz erfolgt mit Ganzkörperoveralls als Probensammler. Nach Extraktion mit Dichlormethan können die im Teeröl vorhandenen PAK mittels GC-MS bestimmt werden.

lesen
Logo
16.05.2013

Artikel

Infektionsrisiken bei der Arbeit auf einen Blick

Um die Gefährdungsbeurteilung von Infektionsrisiken am Arbeitsplatz zu erleichtern, wurden im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Informationen zu den möglichen Erregern zusammengestellt.

lesen
Logo
08.02.2013

Artikel

Nanomaterialien mit der REACH-Verordnung wirksam regeln

Ein neues Konzept soll die Sicherheit in der Lieferkette und im Lebenszyklus von Nanomaterialien gewährleisten.

lesen
Logo
08.02.2013

Artikel

Multitasking, Zeitdruck und Monotonie stressen Beschäftigte am meisten

BAuA hat den Stressreport Deutschland 2012 veröffentlicht. Psychische Belastung ist in der deutschen Arbeitswelt nach wie vor weit verbreitet. Faktoren wie ein gutes soziales Arbeitsklima oder Handlungsspielräume helfen dabei die Belastungen weitgehend zu bewältigen.

lesen
Logo
10.12.2012

Artikel

Grundlage für Regulierung von Nanomaterialien

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat den Endbericht zum Forschungsauftrag „Charakterisierung von nanoskaligen Eigenschaften chemischer Stoffe als Grundlage für die Regulierung im Rahmen der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH)“ veröffentlicht.

lesen
Logo
19.10.2012

Artikel

Fachleute diskutierten Entwicklungen bei Probenahme und Analytik

Ohne Messungen am Arbeitsplatz lassen sich die Risiken im Umgang mit Gefahrstoffen nicht verringern. Entsprechend standen geeignete Messverfahren und Messstrategien sowie die Güte von Verfahren, die auf Modellen beruhen, im Mittelpunkt des dritten Symposiums „Gefahrstoffe am Arbe...

lesen
Logo
24.09.2012

Artikel

Sicherheit bei der Arbeit mit Chemikalien herstellen

Mit der Anleitung „Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG)“ hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) eine Handlungshilfe entwickelt. Damit lassen sich Gefährdungen beim Umgang mit gefährlichen Stoffen erkennen und entsprechende Schutzmaßnahmen able...

lesen
Logo
15.05.2012

Artikel

Langzeitforschungsprojekt zur Sicherheit von Nanomaterialien gestartet

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und die BASF haben ein Projekt zur Sicherheitsforschung gestartet.

lesen
Logo
15.05.2012

Artikel

Langzeitforschungsprojekt zur Sicherheit von Nanomaterialien gestartet

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und die BASF haben ein Projekt zur Sicherheitsforschung gestartet.

lesen
Logo
31.01.2012

Artikel

Sichere handgeführte Laser konstruieren

Die Anwendungsbereiche für handgeführte Laser zur Materialbearbeitung (HLG) reichen von der Präzisionsarbeit beim Goldschmied bis hin zum Schneiden dicker Stahlbleche im Schiffbau. Damit die rasante technische Entwicklung nicht zu Lasten der Sicherheit geht, hat die Bundesanstalt...

lesen
Logo
31.01.2012

Artikel

Sichere handgeführte Laser konstruieren

Die Anwendungsbereiche für handgeführte Laser zur Materialbearbeitung (HLG) reichen von der Präzisionsarbeit beim Goldschmied bis hin zum Schneiden dicker Stahlbleche im Schiffbau. Damit die rasante technische Entwicklung nicht zu Lasten der Sicherheit geht, hat die Bundesanstalt...

lesen
Logo
14.12.2011

Artikel

Hohe Belastungen bei Instandhaltung von Industrieanlagen möglich

Die Instandhaltung von Industrieanlagen ist mit besonderen Risiken für die Beschäftigten verbunden. Bei Arbeiten, die von Servicefirmen durchgeführt wurden, waren die Beschäftigten höheren Belastungen durch Gefahrstoffe ausgesetzt als im Normalbetrieb.

lesen
Logo
21.11.2011

Artikel

Nanomaterialien bestehen meist aus größeren Einheiten

Nanomaterialien liegen in der Regel nicht als einzelne Partikel vor, sondern bestehen aus größeren Einheiten in Form von Agglomeraten oder Aggregaten. Zu diesem Ergebnis kommt der englischsprachige Bericht „Dispersion and Retention of Dusts Consisting of Ultrafine Primary Particl...

lesen
Logo
18.10.2011

Artikel

GHS-Memocard stellt neue Kennzeichnung von Chemikalien vor

Mit dem neuen Global Harmonisierten System (GHS) sollen Chemikalien jetzt weltweit einheitlich gekennzeichnet werden. Dabei ändern sich in Europa die bisher bewährten Gefahrensymbole erheblich. Hilfestellung für den Umstieg gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedi...

lesen
Logo
05.09.2011

Artikel

Deutschland will Information über gefährliche Stoffe in Erzeugnissen verbessern

Das europäische Chemikalienrecht REACH sieht für Stoffe mit besonders besorgniserregenden Eigenschaften (SVHC) besondere Informations- und Meldepflichten vor. Eine Kurzinformation des REACH-CLP-Helpdesks, der nationalen Auskunftsstelle der Bundesbehörden, gibt Produzenten und Imp...

lesen
Logo
18.08.2009

Artikel

Neuer REACH-Helpdesk informiert über Chemikalienrecht

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) erweitert ihr Informationsangebot zum europäischen Chemikalienrecht. Unter dem Namen REACH-CLP Helpdesk berät die nationale Auskunftsstelle bei der BAuA ab sofort nicht nur zur REACH-Verordnung, sondern gibt Auskunft z...

lesen
Logo
18.08.2009

Artikel

Neuer REACH-Helpdesk informiert über Chemikalienrecht

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) erweitert ihr Informationsangebot zum europäischen Chemikalienrecht. Unter dem Namen REACH-CLP Helpdesk berät die nationale Auskunftsstelle bei der BAuA ab sofort nicht nur zur REACH-Verordnung, sondern gibt Auskunft z...

lesen