Schutz für gecoatete Antikörper und Antigene!

01.03.2014

Sichere Langzeit-Stabilität von Antikörpern auf ELISA-Platten, Affinitätssäulen und anderen Oberflächen

Liquid Plate Sealer® schützt und stabilisiert gecoatete Antikörper und Antigene. Liquid Plate Sealer® ist einsetzbar auf verschiedenen Oberflächen wie ELISA-Platten, Beads, Glas-Slides, Membranen für Protein-Arrays oder auch Lateral Flow Assays. Die Anwendung ist einfach. Nach dem Immobilisieren wird Liquid Plate Sealer® einfach auf den Antikörpern oder Antigenen inkubiert. Danach trocknet man z.B. in einem handelsüblichen Trockenschrank oder Brutschrank für kurze Zeit.

Die beschichteten ELISA-Platten können danach trocken bei 4°C über sehr lange Zeiträume gelagert werden. Feuchte Lagerung ist ebenfalls möglich, jedoch mit kürzerer Haltbarkeit.

Liquid Plate Sealer® funktioniert, indem die gecoateten Proteine mit einer gleichmäßigen und stabilisierenden Schutzschicht versiegelt werden. Diese ist dennoch leicht wieder löslich und stört daher den nachfolgenden Assay nicht. In der Produktion von Immundiagnostika und ELISA-Kits wird diese Technik eingesetzt, um lange Haltbarkeit der Kits zu erzielen.

Die Haltbarkeit beträgt somit meist mehrere Jahre, wie selbst Stress-Tests bei 45°C eindrucksvoll zeigen. Die dauerhafte Lagerung der ELISA-Platten erfolgt bei 4°C, so dass auf lästiges Einfrieren und Auftauen verzichtet werden kann. Dieser Stabilizer ist auch verwendbar für andere Anwendungen wie z.B. die Immun-Chromatographie oder Affinitätssäulen.

Liquid Plate Sealer® ist in Größen ab 50 ml bis hin zu Abfüllungen als Bulk-Ware für die diagnostische Industrie erhältlich.

Nutzen auch Sie in Ihrem Labor diese professionelle Technik der Stabilisierung! Beschichten Sie einfach einen Stapel Platten auf Vorrat. Mit Liquid Plate Sealer® können Sie diese sicher lagern und im Laufe der Zeit aufbrauchen. So arbeiten Sie effizienter und sparen Zeit.