Logo
05.02.2019

Artikel

Darmkrebs: Schutz vor schädlichen Nahrungsbestandteilen

Glukosinolate sind Bestandteile von Pflanzen, zu finden u.a. in zahlreichen Kohl-Arten. Bestimmte Glukosinolate können als Nahrungsbestandteil das Erbgut schädigen und so Krebs verursachen. Doch der Körper ist diesen schädlichen Umweltfaktoren nicht schutzlos ausgeliefert: Forsc...

lesen
Logo
02.07.2018

Artikel

Eine Frage der Tageszeit: Bluttest ermöglicht das Ablesen unserer inneren Uhr

Mit einem neuen Bluttest können Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin den Status der inneren Uhr eines Patienten erstmals objektiv bestimmen. Ist der innere Rhythmus bekannt, lässt sich mit der darauf abgestimmten Einnahmezeit der Medikamente auch ihre Wirkung ...

lesen
Logo
16.05.2018

Artikel

Studie belegt: Raucher schaden ihren Zähnen

Nicht nur für die Lunge und das Herz-Kreislauf-System stellt Rauchen eine Gefahr dar. Auch unsere Zähne können betroffen sein. Wie Zahnmediziner der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Christian-Albrechts-Universität zu Kie...

lesen
Logo
01.02.2018

Artikel

Open-Source-Plattform zur Gehirnsimulation optimiert

Es wiegt rund 1,5 Kilogramm und besteht aus Milliarden Nervenzellen – das menschliche Gehirn. Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH) haben durch Einbeziehung von Patientenmessda...

lesen
Logo
16.01.2017

Artikel

Neuer Signalweg von Schmerzhemmern entdeckt

Wo entfalten Schmerzmittel wie Opioide ihre Wirkung? Bisher waren Wissenschaftler davon ausgegangen, dass die Substanzen im Gehirn wirken. Forscher an der Charité haben nun ein weiteren Anknüpfungspunkt der Opioide im Körper entdeckt.

lesen
Logo
02.12.2016

Artikel

Moderne Biobank für zukunftsweisende biomedizinische Forschung

Berlins neue, moderne Biobank hat am 1. Dezember ihren Betrieb am Charité-Campus Virchow-Klinikum aufgenommen.

lesen
Logo
18.11.2016

Artikel

Was passiert im Gehirn bei einer Anästhesie?

Selbst während einer tiefen Anästhesie sind Nervenzellen hochaktiv. Wie Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin in einer Studie zeigen konnten, bleiben die Zellen im Gehirn in Aktion, obwohl das Bewusstsein komplett ausgeschaltet ist. Allerdings verändern sie ihr...

lesen
Logo
01.04.2014

Artikel

Impressionen vom Kooperationskongress Medizintechnik

Vergangene Woche fand der diesjährige Kooperationskongress Medizintechnik in Erlangen statt. Die Vortragenden aus Wissenschaft und Industrie sind aus verschiedenen Blickwinkeln der Frage nachgegangen wohin die Reise für die Medizintechnik geht.

lesen
Logo
18.11.2008

Artikel

HIV-Infektion eines Patienten nach Knochenmarkspende besiegt

Mit einer gezielten Transplantation von mutierten Stammzellen haben Berliner Wissenschaftler die HIV-Infektion eines Patienten erfolgreich bekämpft.

lesen