Suchen

Messe für Fein- und Spezialchemie Chemspec Europe 2017 kehrt nach München zurück

| Redakteur: Tobias Hüser

Die Fachmesse Chemspec Europe kehrt für ihre 32. Ausgabe nach München zurück. Vom 31. Mai bis 1. Juni 2017 präsentieren Hersteller, Händler und Distributoren von Fein- und Spezialchemikalien ihre neusten Produkte, Dienstleistungen und Forschungsergebnisse.

Firmen zum Thema

Die Chemspec Europe 2017 findet auf dem Gelände der Messe München statt und bietet ihren Besuchern beste Networking-Möglichkeiten mit Global Playern und KMU aus der ganzen Welt.
Die Chemspec Europe 2017 findet auf dem Gelände der Messe München statt und bietet ihren Besuchern beste Networking-Möglichkeiten mit Global Playern und KMU aus der ganzen Welt.
(Bild: Chemspec Europe)

München – Die Fachmesse zeigt ein Produktportfolio, das eine größtmögliche Bandbreite an Fein- und Spezialchemikalien für eine Vielzahl von Industriebereichen umfasst. Hierzu gehören Pharma, Agro, Lebensmittel & Getränke, Kosmetik, Reinigungsmittel, Wasseraufbereitung, Kleb- und Dichtstoffe sowie Farben & Lacke. Die letztjährige Chemspec Europe 2016 in Basel konnte im Vergleich zum Vorjahr 10 % mehr Aussteller sowie 30 % mehr Besucher verzeichnen. Schaut man auf die aktuellen Buchungszahlen für München, verspricht die Chemspec Europe 2017 ihre Erfolgsgeschichte fortzusetzen: Drei Monate vor der Messe haben 321 Aussteller aus 24 Ländern ihren Stand bereits gesichert. Auf Grund der wachsenden Nachfrage musste die Ausstellungsfläche bereits zwei Mal vergrößert werden.

Zu den wichtigsten Ausstellerländern gehören Großbritannien, Deutschland, Frankreich, die Schweiz, China, Indien und die USA. Der Fein- und Spezialchemie-Markt ist stark fragmentiert, und das Spektrum der Anbieter reicht von kleinen Privatunternehmen bis hin zu großen, breit aufgestellten Großkonzernen und Divisionen. „Einige der wettbewerbsstärksten Unternehmen konzentrieren sich zunehmend auf ihre Kernkompetenzen. Die dadurch entstehenden Marktnischen bieten neue Möglichkeiten für KMU: Als spezialisierte Zulieferer bieten sie Einkäufern und Händlern, die nach gezielten Inhaltsstoffen und speziellen Prozessen suchen, intelligente Lösungen und Dienstleistungen“, sagt Liljana Goszdziewski, Messedirektorin beim Messeveranstalter Mack Brooks Exhibitions. Laut der Messeumfragen der letztjährigen Veranstaltung waren die Messebesucher insbesondere an der Beschaffung von chemischen Zwischenprodukten, Pharmazeutika, Industriechemikalien, Agrochemikalien, allgemeinen Chemikalien, Beschichtungen, Katalysatoren, Polymeren, Kleb- und Dichtstoffen interessiert.

Kostenloses Konferenzprogramm

In Zusammenarbeit mit renommierten Partnerorganisatoren bietet die Chemspec Europe ein vielfältiges Konferenzprogramm an. Das breite Themenspektrum reicht von regulatorischen Fragen über Pharma Outsourcing bis hin zu aktuellen Markttrends und Entwicklungen. Die Konferenzen sind kostenlos und bieten neben erstklassigen Inhalten auch hervorragende Networking-Möglichkeiten. Die Chemspec Europe wird jedes Jahr an einem anderen Veranstaltungsort in Europa ausgetragen. Für ihre 32. Ausgabe kehrt die Fachmesse nach München zurück, wo sie schon in den Jahren 2008 und 2013 abgehalten wurde. Die Messe findet in den Hallen A5 und A6 der Messe München statt und ist über den Eingang Ost zu erreichen.

(ID:44574901)