English China
Suchen

Personalwechsel Chris Olson ist neuer Forschungschef von 3M in Deutschland

Redakteur: Tobias Hüser

Zu Jahresbeginn hat Dr. Chris Olson die direkte Verantwortung für die Forschung und Entwicklung von 3M in Deutschland übernommen. Olsen löst den Ende 2014 in den Ruhestand getretenen John Jackson ab, der die Funktion seit 2003 inne hatte. Deutschland ist der größte 3M Forschungsstandort außerhalb der USA.

Firmen zum Thema

Der 55-jährige Dr. Chris Olsen ist neuer Forschungschef von 3M in Deutschland.
Der 55-jährige Dr. Chris Olsen ist neuer Forschungschef von 3M in Deutschland.
(Bild: 3M)

Neuss – Olsen war bislang Technical Director West Europe bei 3M. Jetzt übernimmt er zusätzlich den F&E-Chefposten des Unternehmens in Deutschland. Jährlich bringt 3M weltweit rund 1300 neue Produkte zur Marktreife. Insgesamt verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von etwa 50 000 Produkten. Vergangenes Jahr überschritt die Zahl der erteilten Patente die Grenze von 100.

Forschungsausgaben steigen

Rund 34 % des Umsatzes erzielt das Multitechnologieunternehmen mit Produkten, die jünger als fünf Jahre sind. Bis 2017 wird der Konzern seine jährlichen Ausgaben in Forschung und Entwicklung auf 6 % des Umsatzes erhöhen und dabei verstärkt in die Entwicklung disruptiver Technologien investieren, die bestehende Produkte und Lösungen vom Markt verdrängen.

(ID:43193816)