Suchen

Industriepark Höchst Clariant investiert rund 100 Millionen Euro in neue Wissens- und Ideenfabrik

| Redakteur: Dipl.-Medienwirt (FH) Matthias Back

Mit drei symbolischen Hammerschlägen legt das Schweizer Spezialchemie-Unternehmen Clariant den Grundstein für das Clariant Innovation Center im Industriepark Höchst. Auf einer Grundfläche von rund 36.000 Quadratmetern entsteht in den kommenden Monaten ein innovatives Büro- und Laborgebäude, das rund 500 Forschern optimale Arbeitsbedingungen bieten wird.

Firmen zum Thema

Dr. Christian Kohlpaintner, Dr. Ulrich Ott und Dr. Thomas Schäfer (von links nach rechts) bei der Grundsteinlegung des Clariant Innovation Center im Industriepark Höchst. (Bild: Clariant)
Dr. Christian Kohlpaintner, Dr. Ulrich Ott und Dr. Thomas Schäfer (von links nach rechts) bei der Grundsteinlegung des Clariant Innovation Center im Industriepark Höchst. (Bild: Clariant)

Muttenz/Schweiz, Frankfurt a. M. - „Innovationen sind das Fundament für die Zukunft, sowohl eines Unternehmens als auch der Gesellschaft insgesamt“, unterstreicht Dr. Christian Kohlpaintner, Mitglied der Clariant-Konzernleitung bei der symbolischen Grundsteinlegung. In das neue Herzstück der weltweiten Clariant-Forschung investiert das Unternehmen rund 100 Millionen Euro. Trends wie funktionale Materialien, Energieeffizienz oder nachwachsende Rohstoffe bilden laut Kohlpaintner die Schwerpunkte.

Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer sieht im Neubau des Forschungs- und Innovationszentrums einen Gewinn für alle Beteiligte. Für das Unternehmen, dessen Zukunft damit sichtbar Gestalt annimmt. Für den Industriepark, der damit seinen Ruf als Wissens- und Ideenfabrik weiter festigt. Und nicht zuletzt für die Region und das Land Hessen, das hochqualifizierte Arbeitsplätze gewinnt.

Optimale Bedingungen für erfolgreiches Forschen

„Höchst ist als Standort ausgewählt worden, weil hier schon die größten Ressourcen in Forschung und Entwicklung einschließlich Technika vorhanden sind. Darüber hinaus bietet Frankfurt zahlreiche Infrastrukturvorteile wie einen attraktiven Industriepark, die Nähe zu verschiedenen industriellen Partnern und zu Universitäten sowie sehr gute Anbindungen an das Verkehrsnetz“, erläutert Dr. Ulrich Ott, Deutschland-Chef von Clariant die Vorteile aus Sicht des Schweizer Spezialchemie-Unternehmens.

*

(ID:32299400)