Worldwide China

Alle Nachrichten

Genbanken: Der Weg zu optimierten Sorten

Gerstensorten molekular charakterisiert

Genbanken: Der Weg zu optimierten Sorten

Mehr als 22.000 Saatgutmuster der Gerste enthält die Genbank, die unter der Leitung des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK Gatersleben) erstellt wurde. Das internationale Forschungsprojekt soll dabei helfen, solche Genbanken als bio-digitale Ressourcenzentren zu nutzen. lesen

Wie Algen Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernen

Treibhausgas

Wie Algen Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernen

Zusammen mit Forscherkollegen haben Chemiker der Technischen Universität München (TUM) einen Prozess entwickelt, der nach ersten Berechnungen eine wirtschaftliche Entfernung des Treibhausgases Kohlendioxid aus der Atmosphäre ermöglichen könnte. Algen sollen dabei das Kohlendioxid in Algenöl verwandeln. Der aktuellste Weltklimareport hält das Verfahren für global relevant. lesen

Vom Tiefseeskelett zum Hightech-Material

Flexible Keramik durch Biosynthese

Vom Tiefseeskelett zum Hightech-Material

Neue funktionale Materialien zu entwickeln stellt Forscher vor große Herausforderungen. Oft lohnt sich der Blick in die Natur. Dort finden sich komplex strukturierte Materialien, die durch Selbstorganisation ohne große Hitze und Druckeinwirkung entstehen. An der Universität Stuttgart ahmen Wissenschaftler diese Prozesse nach und schaffen so Materialien mit ungewöhnlichen Kombinationen von Eigenschaften. lesen

Die geballte LIMS-Expertise in Jülich

Anwender- und Anbietertreffen zum Austausch über LIMS

Die geballte LIMS-Expertise in Jülich

Schluss mit dem Dokumentationschaos im Labor. Auf dem LIMS-Forum von Klinkner und Partner präsentierten Anbieter ihre Softwarelösungen für Laborinformations- und Management-Systeme. Die Mischung aus Ausstellung und Vorträgen bot den Teilnehmern Möglichkeiten für einen ersten Einblick oder vertiefende Fachdiskussionen – ganz nach Bedarf. lesen

Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Materialeigenschaften von Legierungen

Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Wie funktioniert Diffusion in einem Festkörper? Grazer Forscher haben bei Aluminiumlegierungen entdeckt, dass sich feine Kanäle im Material bilden können. Dort sind Transportvorgänge erleichtert, ähnlich wie eine Rettungsgasse den Krankentransport über eine verstopfte Autobahn erleichtert. Das Wissen wollen die Forscher für neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften nutzen. lesen

Kritische Keimbelastungen bei Rohwürsten und Masthähnchen

Zoonosen-Montoring 2017

Kritische Keimbelastungen bei Rohwürsten und Masthähnchen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat die Ergebnisse des Zoonosen-Monitorings 2017 veröffentlicht. Demnach sind bei den fast 7000 untersuchten Proben vor allem Rohwurst-Erzeugnisse durch Listerienbelastung und Camphylobacter-Befall bei Masthähnchen negativ aufgefallen. Mehr zu den Untersuchungsergebnissen finden Sie im folgenden Beitrag. lesen

Next Industry veranstaltet ExpertTalk „Future of Work“

In eigener Sache

Next Industry veranstaltet ExpertTalk „Future of Work“

Die Digitalisierung bestimmt die Zukunft der Arbeit: Unternehmen müssen sich vor allem auf einen stetigen Wandel vorbereiten, tradierte Managementmethoden sind jedoch nur bedingt geeignet, völlig neu entstandenen Herausforderungen zu begegnen. lesen

Organ-on-a-Chip: Menschliche Blutgefäße im Biochip gezüchtet

Alternative zu Tierversuchen

Organ-on-a-Chip: Menschliche Blutgefäße im Biochip gezüchtet

Viele Experimente, die bis dato nur an Tieren durchgeführt werden können, haben ethische aber auch wissenschaftliche Nachteile, denn ihre Resultate sind nie hundertprozentig auf den Menschen übertragbar. Künstliches Gewebe durchzogen von feinen Blutgefäßen herzustellen ist jedoch nicht trivial. An der TU Wien ist nun ein neuer Organ-on-a-Chip-Ansatz entstanden, der es erlaubt, Gewebe wie Blutgefäße herzustellen und zu untersuchen. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren. lesen

Für saubere Raumluft: Lackmöbel ohne Lösemittel

Herstellungsverfahren für Hochglanzlack

Für saubere Raumluft: Lackmöbel ohne Lösemittel

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert ein Projekt der Innovative Oberflächentechnologien GmbH. Das Unternehmen will gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung ein neues Herstellungsverfahren für Hochglanzlack entwickeln, welches die Raumluft verbessern soll. lesen

Herpesviren bekämpfen – mit Mitteln der Körperabwehr

Neuer antiviraler Mechanismus identifiziert

Herpesviren bekämpfen – mit Mitteln der Körperabwehr

Herpesviren – kaum jemand entkommt ihnen. Forscher gehen heute davon aus, dass jeder erwachsende Mensch mindestens eines der bekannten, auf den Mensch spezialisierten Herpesviren in sich trägt.Einmal infiziert, verbleibt das Herpesvirus ein Leben lang im Körper. Ist dieser geschwächt, sind die bekannten Bläschen im Mundbereich bei einer Infektion mit dem Herpes-simplex-Virus eine der harmloseren Folgen. Nun haben Forscher einen neuen antiviralen Mechanismus gegen Herpesviren identifiziert, von dem sie sich viel Potenzial für neue Therapieansätze erhoffen. lesen