English China

Gesponsert

Rührer und Schüttler in einem Das Mischen neu erfunden

Gesponsert von

An diesem Mischprofi ist fast alles neu. TWISTER kann vom Einstellen- zum Mehrstellen-Magnetrührer werden. Mit einem Aufsatz rührt er auch kleinste Volumina zuverlässig. Mit einem anderen wird er zum Vortex-Schüttler mit zahlreichen Aufsätzen.

TWISTER – der universale Mischantrieb
TWISTER – der universale Mischantrieb
(Bild: IKA )

Eine Berührung reicht, und die futuristisch aussehende kleine Platte legt los. Das neue Produktdesign kommt modern und leicht daher. TWISTER von IKA wird im Labor zur Verlängerung der Hand. Über einen 360°-LED-Kreis werden alle Arten von Einstellungen vorgenommen. Dieses Bedienkonzept ist vollständig neu. Auf dem Labortisch nimmt das Gerät kaum Platz ein. Dafür wurde es bereits mit dem Red Dot Award ausgezeichnet. Wie viel Platz TWISTER wirklich spart, begreift man aber erst, wenn man alle Funktionalitäten erlebt hat.

Vom Einstellen-Magnetrührer zum Mehrstellen-Magnetrührer

Durch Zusammenschalten werden aus dem Einstellen-Magnetrührer TWISTER im Handumdrehen bis zu 30 Rührstellen, die in beliebiger Anordnung kombiniert werden können. Entweder konfiguriert man eine Platte als Leader und lässt alle weiteren Platten (Follower) mit derselben Einstellung laufen. Oder man weist jeder Platte einen anderen Job zu.

Erstmals kleinste Mengen

Passend zum neuen TWISTER hat IKA den Aufsatz TW.IX entwickelt. Er kann die Rührkraft von einer auf neun kleine Rührstellen übersetzen. Im Klartext heißt das: Es ist erstmals möglich, auch kleinste Mengen mit einem Magnetrührer gründlich zu rühren.

Vom Magnetrührer zum Schüttler

Die größte Überraschung dürfte jedoch sein, dass aus TWISTER mit dem Schüttelaufsatz TW.VX ein Vortex-Schüttler wird. Mit einer runden Klebematte, der STICKMAX II, kann er auch größere Volumina bei langsamer Drehzahl richtig gut schütteln. Das alles bedeutet weniger Kosten, weniger Platzbedarf und dafür mehr Flexibilität. Auch der geringere Ressourcenverbrauch dürfte sich in Laboren bemerkbar machen. Man schafft ein neues Gerät an – statt drei oder mehr Geräte. Und: Das bisherige Schüttler-Zubehör der Kleinschüttlerserie MS 3 passt auch zu TWISTER.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Stark und robust

Trotz seiner Wandelbarkeit bringt TWISTER tatsächlich in jedem einzelnen Teilbereich höchste Leistung. Er verfügt über einen universalen und extrastarken Antrieb. Er mischt bei echten 3000 Umdrehungen Flüssigkeiten mit bis zu 500 mPas. Außerdem bietet TWISTER eine automatische Becherglaserkennung. Sobald ein Gefäß aufgestellt wird, wird es automatisch erkannt und der Rührvorgang beginnt. Dank Schutzart IP 66 ist TWISTER bestens geschützt. Er kann problemlos unter fließendem Wasser gereinigt werden und auch der Betrieb in Inkubatoren bis 40 °C ist möglich. Chemische Beständigkeit, Drehmoment-Trend-Anzeige oder die Änderung der Drehrichtung im Intervallmodus gehören dann schon zu den selbstverständlichen Details.

Passende Packages für jedes Labor

IKA hat für TWISTER vier verschiedene Packages vorbereitet: Mit je einem, zwei, drei oder vier Antrieben. Jedes Package ist voll funktionsfähig und Erweiterungsgeräte lassen sich problemlos anschließen.

(ID:48424530)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung