Suchen

Deepwell-Platten

Deepwell-Platte mit geringerer Stapelhöhe

| Redakteur: Doris Popp

Die Deepwell-Platten Riplate medio verfügen laut Hersteller Ritter durch die sich tangential berührenden Wells über mehr Volumen.

Firmen zum Thema

Riplate-medio-Platten
Riplate-medio-Platten
(Bild: Ritter)

Die erhöhten Ränder der Wells sollen für eine sehr gute Probendurchmischung bei reduziertem Risiko einer Kreuzkontamination sorgen. Der luftdichte Verschluss mithilfe der Ritter Capmats ist ebenfalls möglich. Die Platten sollen eine hohe Beständigkeit gegen häufig verwendete Chemikalien, Lösungsmittel und Alkohole bieten. Darüber hinaus verfügen diese Platten über eine hohe Stabilität während des Zentrifugierens, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des Unternehmens. Die Riplate-medio-Platten sind in den Größen 0,5 ml oder 1 ml pro Well und bei Bedarf auch als sterile Variante erhältlich. Die alphanumerische Kennzeichnung soll die Registrierung und Identifizierung der einzelnen Proben erleichtern. Zudem ermöglichen die neukonzipierten Wells eine gute Probendurchmischung. Die Riplate medio 0,5 ml hat eine Höhe von 20,5 mm mit einem Gesamtvolumen von 0,65 ml/Well und einem Arbeitsvolumen von 20 bis 500 μl/Well. Die Riplate medio 1 ml verfügt hingegen über eine Höhe von 27,0 mm, ein Gesamtvolumen von 1,2 ml/Well sowie ein Arbeitsvolumen von 50 bis 1000 μl/Well.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44768591)