English China

PWC-Studie

Deutsche Unternehmen investieren zu wenig in Innovation

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Deutsche Unternehmen sollten weitere Möglichkeiten zur Innovation ausschöpfen

„Deutschland verfügt nach wie vor über eine starke Innovationslandschaft. Firmen sollten bei ihren Innovationsbestrebungen aber über den Tellerrand hinaus blicken und das gesamte Spektrum an Innovationsarten ausschöpfen, zum Beispiel auch Dienstleistungs- oder Geschäftsmodellinnovationen“, empfiehlt PWC-Partner Sebastian Feldmann.

„Unsere Studie zeigt, was die innovativsten Unternehmen weltweit auszeichnet: Sie besitzen eine klar definierte Innovationsstrategie, sie wollen einen besonders hohen Anteil an bahnbrechenden Innovationen auf den Markt bringen und nutzen dazu auch Mittel wie Inkubatoren oder Open Innovation. Außerdem gehen sie mit Innovation um wie mit anderen etablierten Unternehmensprozessen.“

Unternehmen in Deutschland suchen laut Mitteilung den engen Schulterschluss mit der Wissenschaft: Etwa 70 % der Befragten wollten in den kommenden drei Jahren mit akademischen Einrichtungen zusammenzuarbeiten, um ihre Innovationsfähigkeit voranzutreiben. Unter den weltweit befragten Unternehmen liege dieser Anteil nur bei 56 %. Ferner hätten drei Viertel der Befragten in Deutschland formale organisatorische Strukturen etabliert, um Innovation auf den Weg zu bringen, während dies nur bei 61 % der Unternehmen weltweit zutreffe.

Die Studie „Breakthrough Innovation and Growth“ ist laut PWC die weltweit größte und umfassendste Studie zu Innovation und Innovationsmanagement. Die Beratungsgesellschaft hat dafür nach eigenen Angaben 1757 Unternehmensvertreter aus mehr als 25 Ländern und über 30 Branchen befragt. Unter den Studienteilnehmern seien 213 deutsche Unternehmen gewesen. Für die Analyse seien die teilnehmenden Unternehmen in eine Spitzengruppe (Top 20-%), ein breites Mittelfeld und eine Schlussgruppe (die schwächsten 20 %) eingeteilt worden. Die Zuordnung sei auf der Basis von sechs Themenbereichen zu ihrem Umgang mit Innovation erfolgt.

Weitere Informationen inklusive Downloadmöglichkeit der Studie „Breakthrough Innovation and Growth“ finden Sie auf der PWC-Webseite.

* Die Autorin ist Redakteurin bei der elektronikpraxis. E-Mail: martina.hafner@vogel.de

Artikelfiles und Artikellinks

Datei:

Datei:

(ID:42312898)