English China
Suchen

Kling Kasse, klingelingeling!

Die 12 fiesesten Online-Abzockereien zu Weihnachten

Seite: 5/13

Firmen zum Thema

4. Falsche Reiseangebote – Online-Ganoven reisen mit

Familie und Freunde zu besuchen oder einfach ein bisschen herumzureisen ist eine der schönsten Sachen in der Ferienzeit. Aber ob es Sie nun in den Süden oder zum Skifahren in die Berge zieht: Online Betrüger reisen gern mit. Dies tun Sie über gefälschte Reiseangebote oder Benachrichtigungen rund um die Reise. Sind Sie an Ihrem Reiseziel angekommen, warten unter Umständen Hacker darauf, an Ihre Daten zu gelangen. Bei der Nutzung öffentlicher PCs können Keylogger Ihre Daten ausspähen. Aber auch mit dem eigenen Gerät ist außerhalb des eigenen Netzwerks Vorsicht geboten. Ein Hotel-Wi-Fi könnte z. B. behaupten, vor der Nutzung eine Software installieren zu müssen und den Rechner mit Schadsoftware verseuchen, sobald "OK" geklickt wurde.

Tipp: Stellen Sie vor der Reise sicher, dass ihre Sicherheitssoftware auf dem neuesten Stand ist und lassen Sie gelegentlich einen Virenscan laufen, währen Sie am Pool liegen oder es sich vor dem Kaminfeuer gemütlich machen.

Werden Sie auf einer Seite, die Sie selbst nicht direkt angesteuert haben, zur Eingabe eines Benutzernamens und Passworts aufgefordert, dann geben Sie zuerst einen falschen Namen an. Ist die Seite gefälscht, wird sie Sie einlassen.

(ID:42422644)