English China
Suchen

Kling Kasse, klingelingeling!

Die 12 fiesesten Online-Abzockereien zu Weihnachten

Seite: 6/13

Firmen zum Thema

5. Präparierte E-Postkarten – Weihnachtsgrüße aus Troja

Die Schneckenpost gilt als altmodisch. Schon seit vielen Jahren werden Grüße aller Art mit digitalen Grußpostkarten versendet. Kostenlose oder bezahlte, standardisierte oder frei gestaltbare - es gibt eine Million Möglichkeiten „Ich liebe dich“, „Danke schön“ oder „Fröhliche Weihnachten“ zu sagen. Während viele digitale Grußkarten genau so sicher sind, wie die Post im Briefkasten des Hausflurs, sind sie für Cyberkriminelle eine hervorragende Möglichkeit, um Trojaner oder andere Viren auf einem Computer zu installieren.

Tipp: Prüfen Sie alle Karten auf verdächtige Rechtschreibfehler im Namen des Absenders oder des Unternehmens. Wenn Sie Grund zur Sorge haben, recherchieren Sie, ob es im Internet Hinweise auf die betreffende Webseite gibt.

(ID:42422644)