Suchen

Reinraumtechnik

Die komplette Reinraumtechnik auf 130 m2

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Viel Technik auf kleinstem Raum – das waren die Anforderungen an die GMP-gerechte Fertigung von Zytostatika in einer Klinik. Besonders trickreich war die Ausstattung des Reinraumes mit verschiedenen Differenzdruckwerten.

Firmen zum Thema

Das Metallklemmkassettensystem bleibt bis zum endgültigen Abschluss der Inbetriebnahmearbeiten teilgeöffnet und wird nach Abschluss der Arbeiten mit Reinraumsilikon versiegelt.
Das Metallklemmkassettensystem bleibt bis zum endgültigen Abschluss der Inbetriebnahmearbeiten teilgeöffnet und wird nach Abschluss der Arbeiten mit Reinraumsilikon versiegelt.
(Bild: Wisag)

Moderne Krankenhausapotheken und Kliniken übernehmen immer häufiger auch die Herstellung von Zytostatika, um individuell zugeschnittene Arzneimittel für ihre Patienten herzustellen. Die Lübbener Spreewaldklinik, einer der Standorte des Klinikums Dahme-Spreewald, verfügt seit Anfang Februar dieses Jahres über eine neue, zweigeschossige Krankenhausapotheke, die einen 130 m2 großen Reinraum für die sterile Herstellung von Arzneimitteln, u.a. Zytostatika, beherbergt.

Die Wisag, einer der führenden deutschen Industriedienstleister, war als Generalunternehmer für den gesamten Reinraumausbau der Krankenhausapotheke zuständig. Mit dabei: Mitarbeiter der Wisag Gebäude- und Industrieservice Mitteldeutschland, Niederlassung Dresden.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

„Reinraumtechnologie ist im Gesundheitswesen ein wichtiges Werkzeug zur Qualitätssicherung. Nur mit sterilen Räumen sind die hohen Hygiene- und Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Für die vorgesehenen pharmazeutischen Prozesse im Klinikum wurde der Reinraum gemäß den EU-GMP-Richtlinien gebaut. Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt war die Ausstattung des Raumes mit verschiedenen Differenzdruckwerten,“ erklärt Frederic Irmscher, zuständiger Projektleiter bei der Wisag.

Hierzu müssen die einzelnen Abteilungen des Reinraumes vollkom-men abgeschlossen und die Regelungs-technik 100-prozentig darauf abgestimmt sein. Hinzu kommt, dass der Reinraum im Verhältnis zur gesamten Fläche der Krankenhausapotheke relativ klein ist, dennoch aber sehr viel technische Ausstattung benötigt. Dies alles unterzubringen, sei die größte Schwierigkeit für die Mitarbeiter gewesen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38151770)