English China
Suchen

Dispenser Dispenser bietet zahlreiche neue Möglichkeiten

Redakteur: Doris Popp

Dunn Labortechnik präsentiert das bekannte Dispensiergerät „Phoenix“ von Art Robbins Instruments in einer neuen Konfiguration zur Anwendung im Chemielabor.

Firmen zum Thema

Dispensiergerät „Phoenix“ von Art Robbins Instruments
Dispensiergerät „Phoenix“ von Art Robbins Instruments
(Bild: Dunn Labortechnik)

Der „Phoenix“ hat eine chemisch resistente Oberfläche und einen 96‐Kanalkopf mit 1 ml-Nadeln (Standard TCSS, TCSS mit weiter Öffnung oder mit flexiblen Nadeln), die kompatibel mit allen gängigen Chemikalien sind. Der „Phoenix“ eignet sich zum Transferieren von organischen Lösungen wie Methyl-Isobutyl-Keton (MIBK) und Butyl-Acetat und kann Volumina bis zu 1 μl mit einem CV unter 5% dispensieren. Das System kann unter einem Laborabzug betrieben werden. Zu den möglichen Applikationen zählen die Erforschung von Biokraftstoffen, die Entwicklung von Biokatalysatoren und Enzymoptimierung.

(ID:44864190)