Batterien / Lithium-Ionen Akkus sicher lagern

18.03.2019

Die Düperthal Battery Line

Warum eine sichere Lagerung notwendig ist

 

Potentielle Gefahrenauslöser:

  • Mechanische Beschädigung, z. B. durch Schlag oder Sturz
  • Elektrische Fehler, z. B. Kurzschluss, Tiefenentladung, Defekte im Batteriemanagement
  • Thermische Einwirkungen, z. B. innerliche oder äußerliche Überhitzung ab größer 60° C


Resultierende Gefahren:

  • Brandgefahr, Metallbrandgefahr, z. B. ab 60° C ist ein Thermal Runaway möglich
  • Explosionsgefahr, z. B. ab 80° C Knallgasexplosion und Freisetzung von 7- bis 11-fach höherer Energie als die gespeicherte Energie
  • Umweltgefährdung für Wasser und Luft, z. B. chemische Kontamination durch Rauchgase, giftige Schwermetalle, Flusssäure


Lösungskonzept

 

Die Battery Line

  • Bei thermischer Ereignissen - innen und außen - wird über ein Thermoelement automatisch die blockadefreie Türschließung ausgelöst.
  • Die Temperaturüberwachung erfolgt in allen Lagerbereichen.
  • Im Brandfall erfolgt automatische Verriegelung zur Verhinderung von Rauchgasexplosionen (Backdraftverschluss).
  • Die Entriegelung kann zum Schutz der Mitarbeiter ausschließlich durch autorisierte Experten erfolgen.
  • Prävention mit Schwellwertüberwachung mittels Smart Control und Temperatursensoren.
  • Schutz des Lagerinhalts vor äußeren thermischen Einflüssen.
  • Abgesicherte Spannungsversorgung für Ladegeräte vorbereitet – steckerfertig.

 

 

90 Minuten Feuerwiderstandsfähigkeit und Backdraft-Schutz

DÜPERTHAL Sicherheitsschränke Typ 90 bieten 90 Minuten Feuerwiderstandsfähigkeit – genügend Zeit zur Evakuierung und ein sicherer Puffer für die Brandbekämpfung. Ein absolutes Novum ist beim BATTERY XL der Mechanismus bei Bränden, die im Inneren des Schrankes entstehen. Dieser schließt und verriegelt selbstständig die Schranktüren, um ein Öffnen durch Mitarbeiter und eine eventuell entstehende Rauchgasexplosion (Backdraft) zu verhindern. Nur autorisierte Personen und Experten der Feuerwehr können die Türen entriegeln.

Mehr Informationen >>