English China

Luftreiniger Durchatmen in stickigen Büros – dank HEPA-Filtern

Redakteur: Christian Lüttmann

Gerade in der Pandemie haben Luftreiniger an Bedeutung gewonnen. Leistungsstarke Geräte können über 99,99 % der Viren aus der Raumluft entfernen.

Anbieter zum Thema

Luftreiniger filtern über 99,99 % aller Aerosole, Viren, Partikel und Keime aus der Raumluft.
Luftreiniger filtern über 99,99 % aller Aerosole, Viren, Partikel und Keime aus der Raumluft.
(Bild: ULT AG)

Mit einem besonders großen H14-HEPA-Filter soll der neue Luftreiniger von ULT 99,995 % aller Aerosole, Viren, Partikel und Keime in geschlossenen Räumen beseitigen. Das kompakte Modell Sasoo S wurde speziell für Räume bis max. 30 m2 entwickelt. Ein integrierter Feinstaub- und Adsorptionsfilter eliminiert zudem Geruchsbelästigungen und verdoppelt als Vorfilter die Standzeit des Hauptfilters. Dieser muss daher nur ca. aller 3.000 Betriebsstunden getauscht werden − im Durchschnitt einmal in zwei Jahren. Der Luftreiniger arbeitet wie sein „großer Bruder“ Sasoo M nach dem bewährten Prinzip der Absaugung von oben und bietet daher eine der besten Erfassungs- und Filtrationsraten in seiner Leistungsklasse, heißt es in einer Pressemeldung. Raumluftfilter stellen eine wichtige Unterstützung in der Bewältigung der Corona-Pandemie dar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47570721)