English China
Suchen

Chemieindustrie

Durchwachsene Bilanz: Chemie kann im ersten Halbjahr nur schwach zulegen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Im Inland stagnieren dagegen die Investitionen der Chemie seit 25 Jahren, preisbereinigt sinken sie damit: Seit 1991 bewegen sich die Investitionen der Branche in Anlagen und Gebäude auf einem Niveau von durchschnittlich 6,4 Milliarden Euro pro Jahr. Aktuell investiert die Branche in Deutschland den Spitzenwert von über 7 Milliarden Euro in Sachanlagen.

Maßnahmen, um das Investitionsklima zu verbessern

Es gebe jedoch keine Garantie, so Dekkers, dass die Branche auch künftig auf dem bisherigen Niveau in Deutschland investieren werde, wie die Mitgliedererhebung des VCI zeige. „Wir brauchen eine industriepolitische Initiative, um das Investitionsklima deutlich zu verbessern. Wir dürfen nicht noch mehr Investitionen ins Ausland verlieren.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 14 Bildern
Entwicklung des Arbeitsmarktes der Chemie-/Pharmaindustrie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Der VCI-Präsident forderte vor allem mehr Planungssicherheit für die Unternehmen bei den energiepolitischen Vorgaben. „Bei der Energiepolitik sieht man, dass sich Kosten und Verlässlichkeit leider entgegengesetzt auseinander bewegen.“

Durchwachsene Bilanz für die deutsche Chemie: Im ersten Hlabjahr 2015 kann die produktion lediglich um 1 Prozent zulegen.
Durchwachsene Bilanz für die deutsche Chemie: Im ersten Hlabjahr 2015 kann die produktion lediglich um 1 Prozent zulegen.
(Bild: VCI)

Forschungsförderung und Wagniskapitalgesetz: Forderungen der Chemie

Im Abbau von Hemmnissen für Innovationen sieht Dekkers einen weiteren Hebel für politische Maßnahmen. Das sei nicht nur für die Branche durch den Strukturwandel hin zu forschungsintensiven Produkten, sondern für das ganze Industrieland Deutschland hilfreich. „Wir brauchen mehr Rückenwind für Innovationen, damit wir Produkte schneller auf den Markt bringen und so zukunftsfähig bleiben.“

Dazu lägen bereits viele Vorschläge auf dem Tisch, unter anderem die Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung und eines Wagniskapitalgesetzes. Auf europäischer Ebene hält der VCI ein Innovationsprinzip für sinnvoll, das dafür sorgt, dass Regulierungen auf ihre Folgen für die Innovationskraft der Wirtschaft geprüft werden.

(ID:43520293)