Suchen

Pipettierstation

Einfache und ergonomische Bedienung

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Die neue Pipettierstation Microlab 300 von Hamilton Bonaduz stellt eine minimale Belastung für den Anwender bei gleichzeitig hoher Präzision sicher

Firmen zum Thema

Neu entwickelte Pipettierstation Microlab 300 wird erstmals auf der Analytica vorgestellt
Neu entwickelte Pipettierstation Microlab 300 wird erstmals auf der Analytica vorgestellt
( Bild: Hamilton Bonaduz )

Hamilton Bonaduz stellt seine neu entwickelte Pipettierstation Microlab 300 vor. Das semiautomatische Pipettiergerät bietet eine deutliche Optimierung in der Anwendung. Das Auftreten menschlicher Fehler – wie sie beispielsweise durch Lesefehler oder auch eine ungenaue Voreinstellung der Pipette auftreten – werden so verhindert. Hinzu kommt eine intuitive Software, welche die einfache Bedienung unterstützt. Der Anwender wird angeleitet und kann die zu pipettierenden Mengen via Touchscreen exakt einstellen, sodass diese per Knopfdruck aufgenommen bzw. abgegeben werden können. Darüber hinaus erstellt die integrierte Software sämtliche Protokolle schnell, unkompliziert und bietet die Möglichkeit, Logfiles auszudrucken. Die erhöhte Präzision des Gerätes wird dank des selbsttätigen Ausgleichs atmosphärischer- sowie der Flüssigkeitseigenschaften gewährleistet. Der Abwurf der Pipettenspitze ist durch eine Feder unterstützt. Analytica: Halle B1, Stand 304

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42553903)